Freitag, 7. Oktober 2011

Heiß auf Milka - ich war dabei

Neben Kaffee kann man nun auch Milka aus der Padmaschine genießen. Im Rahmen einer Testaktion von Milka durfte ich mit 999 anderen Testern den neuen Milka Kakao für alle Padmaschinen testen. Das Testpaket war super. Ich war wirklich überrascht:


Die Packung Milka für die Padmaschine besteht aus 7 Pads & 7 Sticks. In den Pads befindet sich 100% reines Magermilchpulver. Die Sticks sind mit der feinen Milka Schokokomposition gefüllt.
Die Zubereitung ist kinderleicht. Einfach den Stick aufreißen, was auch wirklich problemlos ohne Schere klappt. Das Pulver in die Tasse füllen und das Milchpad in die Maschine einlegen, auf eine Tasse drücken, umrühren und genießen!
Nachdem ich zu Hause mit der Familie und mit Freunden getestet habe, musste ich natürlich auch meinen Kollegen testen. Und richtig Spaß gemacht hat es, aus einer tollen Milkatasse zu trinken!




Alle Mittester waren sehr begeistert. Er ist wirklich sehr cremig und schmeckt richtig schokoladig. Einige Mittester fanden den Kakao etwas süß. Nach dem Gebrauch sollte man das Pad entfernen und die Maschine durch Drücken des 1 Tassen-Knopfes spülen. Das muss man auch, weil immer etwas von dem Milchpulverwasser im Padfach ist. Für echte Genießer ist das allerdings kein Problem. Milka für die Padmaschine gibt es seit Oktober im Handel. Ein Muss für alle Schokoladenliebhaber. Ich habe bereits gekauft und hab 2,99 Euro dafür bezahlt. DANKE dass ich mittesten durfe.
Nebenbei hat es auf dem Blog ganz tolle Aktionen gegeben, bei denen ich ich mit einem Foto von meinem Frühstückstisch einen tollen Blumengutschein gewonnen habe:


Natürlich habe ich auch nicht vergessen, ordentlich Werbung für Milka zu machen, die beigefügten Sticker haben mir toll dabei geholfen.






1 Kommentar: