Samstag, 2. Juni 2012

Philips Easy8

Ich darf das neue Bügelbrett Philips Easy8 über Buzzer testen. Endlich ist es angekommen:


Zum Vergleich mein altes Bügelbrett:


Nach ein paar Wochen Testzeit möchte ich nun das Easy8 für euch mal unter die Lupe nehmen.

Da ich eigentlich gerne bügele (werd ich wohl die große Ausnahme sein), habe ich dieses Bügelbrett mit großer Freude getestet.

Easy8 heißt es deshalb, weil es 8 clevere Lösungen für besonders einfaches Bügeln verspricht.

Das Bügelbrett ist wirklich sehr groß, da macht das Bügeln gleich viel mehr Spaß. Was mich ganz besonders beeindruckt, ist die extrem große Standfestigkeit. Ich bügele im Sommer sehr gern draußen und das natürlich auf der Wiese in der Sonne (naja wenn ich schon bügeln muss, kann ich das ja nebenbei gleich zum Sonnen nutzen). Der Boden ist wirklich sehr uneben bei mir, aber das Bügelbrett steht wie eine Eins! Da wackelt nichts. Das konnte ich mit meinem alten Bügelbrett nicht machen. Das liegt zum einen dem sehr stabilen Gestell und zum anderen am Gewicht von knapp 9 kg. 
Aber trotz des Gewichtes habe ich keine Probleme das Bügelbrett hin- und herzutragen oder aufzustellen.
Es ist mehrfach in der Höhe verstellbar und ist in der Endstellung auch wesentlich höher als mein altes Bügelbrett, so dass hier sehr große Leute überhaupt keine Probleme mehr haben dürften. Auf Wiedersehen Rückschmerzen!

So und nun zu den 8 cleveren Lösungen des Philips Easy8:

1. Einzigartige Schulterpassform
Also diese Erfindung finde ich wirklich klasse. Erst dachte ich, das kann nur eine Frau erfunden haben. Aber ich denke es war eher ein Mann, der keine Frau zum bügeln hat und mit dem Rückenteil von Hemden nicht klar gekommen ist. Aber egal wer es erfunden hat, es ist für mich etwas tolles!
An dem Bügelbrett befinden sich sogenannte Flügel, die man bei Nichtbedarf nach unten einklappen kann, was alles leicht und problemlos funktioniert. Durch diese Schulterpassform brauche ich das Hemd/die Bluse nicht ganz so oft verrutschen, wie ich es auf meinem alten Bügelbrett tun muss und die Schulterpartie lässt sich problemlos glätten.
Wenn ich allerdings was vorn über das Bügelbrett ziehen möchte (z.B. Rock, Top o.ä.) kriege ich durch die Breite des Bügelbretts und der eingeklappten Flügel Probleme, wenn die Sachen jetzt nicht so weit sind. Die Flügel stören im eingeklappten Zustand ein wenig.

Gleich vorab, das ist mein einzigster Kritikpunkt an dem Bügelbrett. Ansonsten finde ich natürlich die Erfindung mit der Schulterpassform klasse.





2. Mehrschichtiger Bezug
Der mehrschichtige Bezug ist aus Baumwolle, darunter sind zwei Isolierschichten aus Schaum und Filz. Das Bügeln auf diesem Brett geht wirklich prima, es gleitet sehr gut.

 
3. XL-Bügelbrett
Mit 120 mal 45 Zentimeter ist die Bügelfläche riesengroß. Besonders große Wäschestücke wie Bettwäsche, Gardinen (leider habe ich Gardinen, die ich bügeln muss) machen Spaß auf diesem großen Brett. Aber auch das Bügeln von Shirts und kleineren Wäschestücke geht viel schneller, weil man den Stoff nicht so oft nachziehen muss, wie auf einer kleinen Fläche.


4. Einzigartiger Aufbewahrungskorb
An dem Bügelbrett ist ein Aufbewahrungskorb (für Telefon, Fernbedienung oder andere Utensilien wie z.B. Fusselrolle) angebracht, diesen kann man bei Nichtgebrauch nach innen schieben.
Ich müsste diesen Korb persönlich nicht haben, nutze ihn aber, wenn er schon mal da ist.



5. Praktische Aufhängevorrichtung
An der Seite des Bügelbretts ist eine aufklappbare Aufhängevorrichtung, die wirklich sehr praktisch ist. Die fertig gebügelten Hemden/Blusen kann man direkt nach dem Bügeln erst mal dort aufhängen. . Dies Einrichtung finde ich wirklich sehr praktisch.




6. Spezielle Kabelhalterung
Mit der Kabelhalterung, die das Kabel anhebt, ist dieses nie mehr im Weg.


7. XL-Bügeleisenunterlage
Die Bügeleisenunterlage ist wirklich ausreichend groß. Meine Bügelstation hat viel Platz und steht fest und sicher. Dies wurde speziell für Bügelstationen entworfen, kann aber auch aufgrund des  hitzebeständigem Materials für jedes Bügeleisen genutzt werden.



8. Kinder- und Transportsicherung
Die Kinder- und Transportsicherung verhindert überraschendes Zusammenklappen des Bügelbretts während des Bügelns und hält das Brett während der Aufbewahrung geschlossen.

Mein Fazit:
Das Bügelbrett hat natürlich mit 130 Euro einen stolzen Preis. Dafür ist es für mich an Stabilität kaum zu überbieten. Habe schon viele Bügelbretter gesehen und dabei genau nach der Stabilität geschaut. Bisher habe ich das in der Form noch nicht gesehen. Auch die Schulterpassform, die stabile und große Ablage sowie die Aufhängevorrichtung haben mich voll überzeugt.

Ich habe - nachdem ich ausreichend Zeit zum Ausprobieren hatte - Freundinnen zum Bügeltest eingeladen.

Meine Freundinnen haben gedacht sie hätten sich verhört, als ich sie zum "Unzerknittert Produkttest" eingeladen habe. Ich habe ihnen dann erzählt, dass wir ein Bügelbrett unter die Lupe nehmen wollen. Sie meinten, dass sie mir ganz bestimmt nicht meine Wäsche bügeln werden. Ich sagte ihnen dann, dass sie ihre Bügelwäsche mitbringen sollen. Alle haben zugesagt.

Zuerst wurde natürlich das Bügelbrett bestaunt und ich habe alles erklärt. Große Begeisterung hat die einzigartige Schulterpassform ausgelöst. Diese Erfindung fanden wirklich alle gleich toll, ohne sie ausprobiert zu haben. Wir haben das Bügelbrett auf Schnelligkeit, Leichtigkeit, das Praktik sowie hinsichtlich der weiteren Eigenschaften getestet.
Jeder hatte etwas Bügelwäsche mitgebracht. 


Jessica hat eine Tischdecke mitgebracht und den Test begonnen. Jessica hat selbst ein XXL-Bügelbrett zu Hause, war aber total von der Stabilität beeindruckt. Die Tischdecke war superschnell gebügelt. 





Katja versuchte sich an einem Hemd und nutzte begeistert die Schulterpassform. Auch sie war der Meinung, dass ein Hemd mit dieser Neuerung am Bügelbrett viel schneller als normal geht. (Ich durfte ihr sogar noch ein Hemd von meiner Bügelwäsche geben, sie wollte unbedingt, ich hab sie nicht gezwungen!) Übrigens wollte dann jeder noch ein Hemd bügeln, um die Schulterpassform auszuprobieren und so wurde mein Bügelberg auch kleiner. Also ich sollte jetzt immer Leute zum Bügeltest einladen, da brauche ich das nicht mehr selbst zu machen. 


Shari versuchte sich an einer Hose. Mit ihren 13 Jahren bügelt sie ihre Wäsche schon allein, um ihre Mama zu unterstützen. 




Kerstin brachte ihr seidenes Abendkleid mit. Das ging so fix, dass sie sich schon mal das Taxi bestellen konnte, während sie noch bügelte.


Wir haben sämtliche Eigenschaften auf Herz und Nieren geprüft. Bei der Kabelhalterung war die Meinung geteilt. Ich muss dazu sagen, dass keiner meiner Testkandidatinnen eine Bügelstation besitzt. Vielleicht ändert sich das ja nach dem Test?
Wir haben natürlich auch die die verschiedenen Höheneinstellungen ausprobiert. Auf jeden Fall kann das Bügelbrett viel höher eingestellt werden wie normale - jedenfalls von meinen Testkandidatinnen und mir benutzte Bügelbretter -, was bestimmt besonders interessant für große Frauen ist. 
Den Aufbewahrungskorb fanden die meisten ganz praktisch, aber nicht unbedingt nötig. 
Zusammengefasst hat uns das Bügelbrett wirklich alle überzeugt. Als beste Eigenschaften wurden einstimmig die extrem gute Standfestigkeit, die Schulterpassform und die praktische Aufhängevorrichtung gewählt. 
Zum Schluss waren sich alle einig. Auf einer Skala von 1-10 trägt das Philips Easy8 mit einer 10 zu einem Unzerknittert Leben bei!




Kommentare:

  1. Der WAHNSINN!

    Richtig groß! Bin ja mal gespannt auf den Praxistest!

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Bericht, Bügeln kann auch Spaß machen

    AntwortenLöschen