Samstag, 16. März 2013

Leibniz Knusperkorn

Über die Facebook-Seite von Leibniz wurden 500 Keks-Tester gesucht und ich war dabei. Hab mich riesig gefreut, als dann dieses leckere Paket angekommen ist:


Im Paket waren 8 Packungen Leibniz und eine schöne Trinkflasche, die ich mittlerweile immer zum Sport mitnehme.
Selbst bei den normalen Butterkeksen merke ich den Unterschied zu einfachen Marken. Mein Mann kauft jede Woche Kekse, weil er frühs, bevor wir zur Arbeit fahren, noch nicht so viel essen kann und deshalb immer nur so 2 bis 3 Kekse ist. Was anderes außer Leibniz kaufen wir nicht.



So aber nun zurück zum eigentlichen Test.

Die neuen Kekse sind eine Kombination aus knackigem Keks, Müsli  (kernige Haferflocken, wertvolle Gerstenflake und knusprige Crispies aus Weizen und Reis) und natürlich leckerer dunkler Schokolade. In der Packung sind jeweils 150 Gramm. Sie sind ballaststoffreich, endlich mal Kekse, die also noch gesund sind und super schmecken.

Der erste, der kosten durfte, war mein Papa. Der kam nachmittags zum Kaffee und ihm haben sie sehr gut geschmeckt.

(Natürlich durfte er sich auch eine Packung mit nach Hause nehmen).

Ich habe Freunde, Kollegen und Verwandte kosten lassen. Allen haben die Kekse wirklich richtig gut geschmeckt. Ich hatte an der Arbeit einen Teller stehen und so hat doch der eine oder andere "zufällig" immer mal den Weg zu mir ins Büro gefunden, um zu naschen.


(Danke mal an dieser Stelle an meine Kolleginnen, die nicht nur gern mit mir testen, sondern auch gern für ein Foto bereit sind)

Unser Fazit: Die Kekse sind eine willkommene Abwechslung, schmecken gut, sind mundgerecht und wir kaufen sie gern weiter. Allen, die gekostet haben, haben sie gut geschmeckt.

PS:  Übrigens hab ich neulich die entdeckt, auch ein Geheimtipp und fürchterlich lecker, probiert es aus!
Die haben wir gleich mal mitgetestet und für sehr gut befunden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen