Sonntag, 25. August 2013

Lancome DREAMTONE

Man hab ich mich gefreut, als ich überraschend das Päckchen mit einem supertollen Testprodukt kam. Auf Facebook hatte ich ja bereits gelesen, dass die Päckchen versandt worden sind und die Tester damit überrascht werden sollten. Ich habe mir so gewünscht dabei zu sein!

Nun will ich euch erst mal was zu dem Testprodukt erzählen. Bei DreamTone von Lancome handelt es sich um einen Pigmentierungskorrektor, den es in 3 Hauttönen gibt.
DREAMTONE 1 - Heller Hautton, gegen Pigmentflecken, fahlen Teint und Rötungen
DREAMTONE 2 - Mittlerer Hautton, gegen Pigmentflecken, fahlen Teint und Grauschleier
DREAMTONE 3 - Dunkler Hautton, gegen Pigmentflecken, fahlen Teint und dunklen Malen.
Bei der Bewerbung musste man bereits seinen Hautton angeben, so dass ich das für meinen Hauttyp perfekte DREAMTONE erhalten habe (DREAMTONE 2).

Laut Lancome soll sich mit DREAMTONE der Traum aller Frauen von einem natürlich schönen Haut erfüllen und das sogar ungeschminkt. Ich bin wirklich gespannt!

Schon seit ganz vielen Jahren (das ist schon so lange her, dass ich gar nicht mehr weiß, wann es angefangen hat) habe ich Pigmentstörungen im Gesicht. Das sieht wirklich unschön aus. Selbst im Sommer, wenn ich braun bin, fällt das auf und ich greife zum Make-up. Mein Teint sieht auch trotzdem nicht wirklich schön aus ohne. Anders gehe ich ehrlich gesagt nie aus dem Haus. Meine Haut im Gesicht ist ohne Make-up alles andere als schön und makellos. Ich kann mich erinnern, dass ich vor vielen, vielen Jahren mal in der Apotheke nachgefragt habe, ob man nichts dagegen tun kann. Diese Frage wurde verneint. Und: Die Einnahme der Pille kann die Stärke dieser Flecken sogar noch negativ beeinflussen. Seitdem ich diese nicht mehr nehme, ist es etwas besser geworden, aber eben nie ganz weggegangen.

Deswegen habe ich mich auch riesig gefreut, dass ich an diesem Test teilnehmen durfte.

Die Creme riecht total gut, lässt sich super auftragen, fettet nicht und ist trotzdem reichhaltig, denn ich brauche trotz meiner trockenen Haut keine weitere Pflege aufzutragen.

Die Flasche sieht echt toll aus, Hammerfarbe und der Verschluss ist echt super. Den zeig ich später noch in einem kleinen Video.


Auf der Packung finde ich leider keine Hinweise, wie oft die Anwendung empfohlen wird. Ich hatte mich bereits für morgens und abends entschieden. Bei Facebook bin ich dann fündig geworden, dort hat Lancome auf die Frage der Tester geantwortet. Die Anwendung wird also für morgens und abends empfohlen.
So und nun bin echt gespannt, wie es wirkt. Ich werde hier weiter berichten.
Vorher/Nachher Fotos gibts am Ende!

Nach der ersten Woche:
Meine Haut sieht tatsächlich nicht mehr so fahl aus. Die Flecken sind noch da, aber ich habe ja noch 7 Wochen vor mir!

Nach 4 Wochen:
Mein Hautton sieht schon viel, viel besser aus, die dunklen Flecken sind leicht gemildert, ich hoffe weiter.

Mein Fazit nach über 11 Wochen:
Die Flasche ist immer noch nicht alle! Wow, obwohl ich manchmal etwas mehr auftrage. Eigentlich reicht  einmal pumpen als Menge aus.


Lancome Dreamtone hat es echt geschafft, meine dunklen Flecken fast vollständig verblassen zu lassen.
Mein Hautton sieht viel besser aus, allerdings mag ich (noch) nicht ganz ungeschminkt aus dem Haus gehen. Aber es reicht jetzt eine leicht getönte Tagescreme oder eine BB-Creme, was vorher für mich absolut nicht ausgereicht hat, da man die dunklen Flecken immer etwas durchgesehen hat.

An dem Test fand ich toll, dass man erst nach 8 Wochen seine Bewertung abgeben konnte. So war ein wirklicher Langzeittest möglich.

Nachtrag:
Nun sind schon fast 4 Monate rum und der Flacon ist immer noch nicht alle, aber meine Haut wird von Tag zu Tag besser. Ich habe mir bereits Nachschub geordert. Es kostet allerdings 89 Euro, aber wie gesagt bei täglicher Anwendung nehme ich es jetzt bereits fast 4 Monate!

Lancome Dreamtone hat mich wirklich überzeugt, aber für ein gutes Ergebnis müsst ihr natürlich etwas Geduld haben.

Aber ob ich jemals ganz ohne Make up oder getönte Tagescreme gehe, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Bis jetzt jedenfalls nicht.

Fotos machen war jetzt nicht so einfach, weil das Licht immer anders ist, aber vielleicht sieht man hier einen Unterschied.
 
Sorry mit dem Licht ist das nicht optimal.

Dr. Denese High Potency Dark Circle Rx Eye Formula Intensiv Augenpflege und beyond™ ageless Eau de Parfum

Endlich durfte ich über die Seite der Beautytesterin auch mal testen. Hab mich sehr gefreut, als die Mail kam und ich sich diese tollen Produkte ankündigten:

High Potency Dark Circle Rx Eye FormulaIntensiv-Augenpflege bei Augenringen
und 
beyond™ ageless Eau de Parfum.

Die Marke Dr. Denese New York kannte ich bis dahin noch gar nicht. Dr. Denese ist spezialisiert auf Anti-Aging-Medizin. Die Produkte sind nicht gerade billig, versprechen aber viel. Es werden für viele Problemzonen im Webshop von Dr. Denese Produkte angeboten.
Die Augencreme ist zu einem Preis von 45,50 Euro (12 ml) und das Parfüm zum Preis von 31,00 Euro (50 ml) im Webshop zu erwerben.

So aber nun zurück zum Test. Das Paket kam an:
Bei der Augencreme handelt es sich um eine Intensiv-Augenpflege, die gezielt gegen dunkle Augenringe entwickelt worden ist. 
Der Hersteller verspricht: 
Arbutin in Verbindung mit hauchfeinen, mikronisierten und kraftvollen Oligopeptiden lässt dunkle Augenringe optisch heller erscheinen und schenkt eine strahlend schöne Augenpartie. Pflegende Wirkstoffe wie Sojabohnenöl, Mandelöl und Kakaobutter lassen feine Linien und Falten glatter wirken und können gleichzeitig der vorzeitigen, umweltbedingten Hautalterung der empfindlichen Augenpartie vorbeugen.

Es wird empfohlen, die Creme abends auf die gereinigte Haut rund um die Augenpartie aufzutragen.

In der Tube sind 12 ml. Das hört sich jetzt erst mal wenig an. Die Tube ist ziemlich groß, da sie nicht durchsichtig ist, sieht man nicht, wieviel wirklich darin ist. Für 12 ml hätte wahrscheinlich eine Tube von der Hälfte der Größe genügt. Aber das ist wahrscheinlich auch Verkaufspsychologie.
Durch den Spender an der Tube lässt es sich sehr gut dosieren.

Es genügt auf jeden Fall eine etwa stecknadelkopfgroße Menge zum Auftragen.

Da die Creme ist äußerst sparsam im Verbrauch ist, wird sie wohl trotzdem recht lange reichen.
Sie ist geruchsneutral und lässt sich sehr gut auftragen.
Nun kennt das ja sicher jeder mal, dass man nach einer kurzen Nacht und viel Stress auch mal dunkle Schatten unter die Augen bekommt. Bei mir kommt das ja auch öfter vor. Und manchmal schimmert das dann sogar unter dem Make-up durch und das sieht nicht wirklich schön aus. Ich benutze die Augencreme jetzt seit 2 Wochen. Dunkle Schatten oder Augenringe sind gar nicht mehr aufgetreten, jedenfalls habe ich sie nicht wahrgenommen. Eine optische Aufhellung kann ich definitiv bestätigen.
Ich bin gespannt, wie lange sie reicht und werde hier noch ein abschließendes Endurteil abgeben.

Als zweites Produkt war das  beyond™ ageless Eau de Parfum dabei. Der Flacon ist recht schlicht, der Verschluss, der wie ein großer Kristall wirkt, gibt der Schlichtheit eine schöne Eleganz.
Der Duft ist sehr frisch und da es sich um Eau de Parfum und nicht Eau de Toilette handelt, ist dieser natürlich viel konzentrierter.
Mir gefällt der Duft sehr gut, finde ich superpassend für den Sommer. Für mich ist es aber eher so ein Duft für den Tag. Und auch den Preis finde ich wirklich in Ordnung.

Der Hersteller:
beyond(TM)ageless ist frisch und voller positiver Energie. Eine leicht blumige Note verleiht dem Duft seine Femininität. An Tagen, an denen Frau sich müde und abgeschlagen fühlt, hilft es, einfach den Duft aufzusprühen und sie fühlt sich wieder fit und vital. Das Eau de Parfum passt zu jedem Anlass. Ein ganz individueller Duft für jeden Morgen, für das Dinner am Abend, für das entspannte Wochenende.

Die Duftnoten sind:
Erfrischende Kopfnote: Mandarine, Grüner Apfel
Belebende Basisnote: Pfingstrose, Freesie, Jasminblüte
Sinnliche Herznote: Zeder, Amber, Moschus


Die Marke Dr. Denese wird ausschließlich über Kosmetikinsitute, Dermatologen, Apotheken und in Webshops vertrieben.

Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust, eine Beautytesterin zu werden? Hier könnt ihr dabei sein. Und schaut auf mal auf dem Beautyblog vorbei, da gibt es tolle Beauty Tipps und Make-up Trends.

Danke den Sponsoren Beautytesterin und Beauty-Blog, dass ich mittesten durfte.