Sonntag, 20. Oktober 2013

So saftig braten von MAGGI

Heute mittag habe ich für euch mal das neue "So saftig braten" von MAGGI getestet.
In der Tüte befinden sich 4 Stück Papyrus Würzpapier, ausreichend für 4 Stück Hähnchenbrustfilets.
Das Würzpapier wird aufgeklappt und die Filets werden einfach hineingelegt (ohne jegliche Würze) und werden dann in dem Papier in eine vorgeheizte Pfanne ohne Fett ca. 8-9 Minuten von jeder Seite gebraten.
Ich habe eine Keramikpfanne dazu benutzt. Das Wenden ist mir mit einem Pfannenwender auch problemlos gelungen.
Und so sah es dann fertig aus:
Ziemlich lecker würde ich sagen. Es hat auch schön geduftet. Die Würzung ist sehr kräftig und hat mir richtig gut geschmeckt. Meinem Mann allerdings leider nicht so. Er meinte es sei irgendein Gewürz dran, was ihm nicht schmeckt.
Meine Pfanne sah auch noch ziemlich gut danach aus:
Das Fleisch war allerdings nicht so saftig, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe noch ein Stück Hähnchenbrust ohne das Papier gebraten und es war kaum ein Unterschied zu spüren. Vielleicht habe ich auch irgendwas falsch gemacht. Von der Würze her ist es auf jeden Fall gut.
Vielleicht probiert ihr es selbst mal aus und vielleicht klappts bei mir beim 2. Anlauf auch besser.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen