Samstag, 24. Mai 2014

Tchibo Mein Privatkaffee

Über das Testlabor von Gofeminin durfte ich ein neues Angebot von Tchibo probieren. Mit diesem Angebot kann man ganz einfach ein individuelles Produkt kreieren: die eigene Kaffeemischung mit Kaffee aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern zusammenstellen, welche von uns Tchibo nach gewünschter Zubereitungsart passend gemahlen wird.

Für diesen Test habe ich mir auf der Seite von Tchibo Mein Privatkaffee meinen ganz persönlichen Kaffee zusammengestellt.

Wenn ihr auf der Seite seid, kommt ihr zunächst zu dieser Ansicht.
Wenn ihr auf "Jetzt Kaffee selbst mischen" klickt, seht ihr in der Übersicht die verschiedenen Bohnen mit Namen, Herkunftsland, Stärkegrad und einer Info zum Geschmack, für welche Zubereitungsart er sich besonders eignet und mit was er sich besonders gern mischt.
Oben stellt ihr ein, ob ihr 250 oder 500 Gramm haben wollt. Die Bohnen haben alle ziemlich unaussprechliche Namen. Da ich ein Fan von kräftigem Kaffee bin, habe ich mir als erstes eine Mischung aus diesen 3 Bohnen hergestellt. Man kann dabei bestimmen, wieviel Prozent des jeweiligen Kaffees in der Mischung sein soll, indem man den Regler unter der Zahlentabelle nach rechts zieht.
Wenn eure Mischung perfekt ist, klickt ihr auf "Mahlgrad wählen".
Ihr könnt nun ganze Bohne oder verschiedene Filtermöglichen auswählen.
Danach kann ich mir ein Packungsdesign auswählen. Dabei könnt ihr euch Etiketten zu verschiedenen Themen aussuchen.
Danach hat man die Möglichkeit, eine persönliche Botschaft auf dem Etikett zu gestalten. Gerade für eine Geschenk finde ich das wirklich toll. Allerdings ist die Anzahl der Zeichen begrenzt. Euch stehen 2 Zeilen mit jeweils 20 Zeichen zur Verfügung.

Wollt ihr noch weitere Mischungen zubereiten, klickt ihr auf "in den Warenkorb und erneut mischen".
Im Warenkorb hat man nun zusätzlich die Möglichkeit, eine Grußkarte für 0,60 Euro (max. 160 Zeichen) oder eine Geschenkverpackung für 1,40 Euro hinzuzufügen. Der Bestellprozess ist wirklich einfach und übersichtlich gestaltet.
Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands, die Lieferzeit beträgt 2-4 Werktage. In meinem Fall habe ich am 19.05. bestellt und am 23.05.2014 war die Lieferung da. Die Versandkosten betragen 2,95 Euro, ab 20 Euro Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei.

Ich habe mir noch eine andere Mischung bestellt (250 Gramm), die aus folgenden Bohnen bestand:
Motagua SosegadoGuatemala und Floresta CanoraBrasilien.
Die Lieferung kam hübsch verpackt in hellblauem Papier. 
 
 
Der Kaffee hat natürlich seinen Preis, denn das Kilo kostet durchschnittlich 24-28 Euro.

Wo ich meine Packungen geöffnet habe, ist mir ein wundervoller Kaffeeduft entgegengeströmt. Und der Kaffee schmeckt wirklich phantastisch, so muss Kaffee schmecken. Er hat ein unglaubliches Aroma und ist richtig schön kräftig, wie ich ihn mag. Aus diesem Grund habe ich mir auch die kräftigen Bohnen ausgesucht. Das macht auf jeden Fall Lust darauf, noch weitere Sorten zu mischen und auszuprobieren. 
Das Mischen fand ich durch die Infos auch nicht schwierig, denn wenn man auf das "i" klickt, findet man Informationen zum Aroma, zur Herkunft, für welche Art von Mahlgrad er sich besonders eignet und mit welchem Kaffee er sich gerne mischt.

Der Kaffee ist ein tolles Geschenk, weil man die Verpackungen personalisieren kann, aber die Empfänger sollten doch schon Kaffeeliebhaber und -kenner sein. Also bei mir würde so ein Geschenk immer gut ankommen. Für den täglichen Gebrauch ist er mir ehrlich gesagt zu teuer, da wir ziemlich viel Kaffee trinken, aber für besondere Anlässe und als Geschenk würde ich ihn auf jeden Fall wieder bestellen. 

Danke an das Gofemin Testlabor und Tchibo für diesen vollmundigen Test.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen