Mittwoch, 25. Februar 2015

GoodSkin Labs

Ich muss sagen, dass mir die Produkte von GoodSkin Labs beim Stöbern in der Douglas-Filiale schon des öfteren aufgefallen sind. Man findet im Netz allerdings sehr wenig Information in deutsch über diese Marke, was sicher auch noch ein Grund war, dass ich noch nicht zugegriffen habe. GoodSkin Labs gehört zur Estée Lauder Companies.
Nun durfte ich nun dank Douglas, wo es diese Produkte exklusiv gibt, 3 Produkte dieser Serie testen, worüber ich mich doch sehr gefreut habe.
GoodSkin Produkte sind parfümfrei und eigentlich geruchslos. 

GoodSkin Labs True Hydration 
24H Feuchtigkeitsgel
50 ml (29,99 Euro)

GoodSkin Labs hat eine Creme mit innovativem TH-24-Komplex entwickelt, der fortschrittliche Feuchtigkeitsspender enthält und während des Auftragens sofort Feuchtigkeit freisetzt. Die Haut wird bis zu 24 Stunden durchfeuchtet und sieht sichtbar glatter und praller aus.
 
Das Feuchtigkeitsgel ist für normale und trockene Haut. Man braucht beim Auftragen wirklich sehr wenig und hat sofort ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Zudem hat es einen tollen kühlenden Effekt, was müder Haut am Morgen richtig gut tut. Im Sommer wird dieser Effekt wahrscheinlich noch angenehmer sein und da freue ich mich drauf. Zudem sorgt es dafür, dass man gerade im Sommer durch die Creme nicht so sehr schwitzt. Wer kennt das nicht, manchmal möchte man sich gar nicht eincremen, wenn es so warm ist, weil gerade diese fettreichen Cremes einen immer noch mehr schwitzen lassen.

Das Gel zieht sehr schnell ein (für mich schon fast zu schnell, weil ungewohnt) und klebt nicht. Die Haut wird sichtbar geglättet. Allerdings musste ich mich erst an das Gefühl gewöhnen, da ich sonst immer Cremes für sehr trockene Haut benutze und die meist noch einen "Fettfilm", der länger anhält auf meinem Gesicht verbreitetet. Aber auch ohne diesen Film ist meine Haut wirklich gut durchfeuchtet, sie spannt nicht und fühlt sich absolut gepflegt an.
Frühs nehme ich immer etwas mehr unter die Augen, dieser kühlende Effekt tut wirklich gut und man wirkt gleich wacher.
Ich benutze die Creme jetzt in Verbindung mit dem Pore-365 seit guten 2 Wochen und bin wirklich sehr zufrieden und freue mich schon auf die Anwendung im Sommer.

GoodSkin Pore-365 Porenreduzierendes Serum
30 ml (29,99 Euro)

Gönnen Sie sich die Intensiv-Pflege von GoodSkin Labs Pore 365 ist ein wahres Multitalent: Das Serum verfeinert Poren optisch und befreit die Haut sanft mit Acetyl-Glucosamin und Salicylsäure von abgestorbenen Zellen. Sojaprotein und Kokos helfen, überflüssiges Sebum zu absorbieren, während die Haut sanft mit Vitaminen, Hyaluronsäure und ausgewählten Wirkstoffen gekräftigt und gestärkt wird. Algen und Koffein beruhigen und sorgen für einen sanften Frische-Kick. Verwandeln Sie müde, schlappe Haut in einen strahlenden, makelloseren Teint!
 
Mein persönlicher Favorit und für mich ein absolutes Highlight!
Das Serum ist von der Konsistenz genau richtig, nicht zu dick und nicht zu dünn und von der Farbe ähnlich wie das Gel. Die Tube hat eine schmale Öffnung und lässt sich dadurch sehr gut dosieren. Man braucht wirklich nicht sehr viel, eine erbsgroße Menge reicht völlig aus. Das Serum trage ich unter dem Feuchtigkeitsgel auf und die Haut wirkt sofort feiner und glatter. Es zieht rasch ein und was bleibt ist dieses samtige und wirklich weiche Gefühl auf der Haut. Die Haut fühlt sich wirklich so toll an, dass ich immerzu drüber fassen muss. Ich habe zwar keine riesengroßen Poren, aber trotzdem ist das Hautbild nicht so schön und man sieht den Unterschied nach dem Auftragen zu vorher gewaltig. Das matte Finish, was dieses Serum hinterlässt, lässt die Haut viel feiner wirken. Ich finde dieses Serum in Verbindung mit dem Feuchtigkeitsgel absolut klasse und würde es allen, die mit großen Poren Probleme haben, ans Herz legen.
Nach gut 14 Tagen Anwendung kann ich - auch ohne das Serum aufgetragen zu haben - schon eine extreme Veränderung meines Hautbildes sehen. Das ist mir heute früh richtig aufgefallen. Sie sieht viel feiner aus und fasst sich auch Eincremen total weich an. Das Serum hat also nicht nur eine tolle Sofortwirkung, sondern man sieht auch Erfolge in der Langzeitanwendung und aus diesem Grund würde ich das Serum jederzeit wieder kaufen.

Das 24H-Gel und die Pore-365 enthalten Silikone, die Stoffe, die für diese tolle weiche Haut sorgen. Ich habe mich schon länger mal damit beschäftigt, ob es denn nun gesundheitsschädlich ist. Nein, das ist es nicht, da gibt es andere Stoffe, die bedenklicher sind. Wer gesunde Haut hat und auf diesen Effekt nicht verzichten möchte, braucht dabei keine Angst zu haben.  Es sollte nur nicht zuviel drin sein. Je weiter unten Silikone auf der Inhaltsstoffliste stehen, desto weniger ist drin.
Meine Haut ist gesund und ich werde diese Creme auch weiter benutzen, es ist ein absolutes Lieblingsprodukt geworden.


Goodskin ABC Creme - Getönte Tagespflege
30 ml (29,99 Euro)

Die ABC-Cream von GoodSkin Labs schenkt Hautperfektion, während sie gleichzeitig mit SPF gegen eine vorzeitige Alterung schützt. Das Powerprodukt ist die ideale Mischung aus Perfektion und Vorbeugung. Es bringt die Haut zum Strahlen, spendet Feuchtigkeit, schützt durch SPF vor schädlicher UV-Strahlung und wirkt antioxidativ. Die lang anhaltende, leichte Formel versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lässt sie den ganzen Tag frisch aussehen. Sie ist ölfrei, nicht-komedogen, augenärztlich und dermatologisch auf Sicherheit getestet. 
 
Die ABC Creme ist in zwei Farbtönen erhältlich, light und medium. Ich habe medium erhalten, was auch genau meinem Hauttyp entspricht.

Im ersten Moment sah es etwas dunkel aus, was jedoch auf der Haut überhaupt nicht der Fall ist. 
Man braucht gar nicht so viel, es lässt sich angenehm und gleichmäßig verteilen und verleiht sofort einen gleichmäßigen und schönen, nahezu perfekt wirkenden Teint, ohne zugeschminkt auszusehen. Die ABC Creme hat sogar einen Lichtschutzfaktor (allerdings weiß ich nicht, ob es nun 15 oder 30 ist, das wird mir auf der Produktseite nicht ganz klar), was ich besonders positiv finde. Wahrscheinlich auch unterstützt durch die Pflege mit dem Pore-365 und dem Feuchtigkeitsgel sieht die Haut wirklich wunderschön und wie frisch von der Sonne geküsst aus. Ich finde sie deutlich besser als manche BB-Cremes, die ich schon ausprobiert habe. Für eine getönte Tagescreme finde ich allerdings 30 Euro nicht gerade ein Schnäppchen.

Alle Produkte habe ich gut vertragen (allerdings habe ich auch wirklich so gut wie nie irgendwelche Probleme) und ich würde sie jederzeit wiederkaufen.Ganz besonders beeindruckt hat mich Pore-365.

Es gibt noch viele tolle Produkte von GoodSkin Labs bei Douglas und da sind einige dabei, die ich jetzt unbedingt ausprobieren muss.

Danke an Douglas, dass mir diese Produkte zur Verfügung gestellt wurden.

Nachtrag April 2014:
Ich habe mir das Serum und das Gel nachgekauft, ich mag meine Haut einfach damit so sehr. Ich finds immer noch echt toll.

Melitta Bella Crema - Selection des Jahres 2015

 
Als bekennender Kaffeejunkie habe ich mich sehr gefreut, dass ich auch wieder die neue Sorte von Melitta® BellaCrema®, die Selection des Jahres 2015, testen darf, denn ohne Kaffee am Morgen dreht sich bei mir kein Rad. Auf Kaffee könnte ich nie verzichten. Und das Aroma von frisch gemahlenem Kaffee liebe ich einfach.

Ich habe nie die Entscheidung bereut, einen Vollautomaten gekauft zu haben, wenn auch der Anschaffungspreis mit 1000 Euro nicht gerade ein Schnäppchen war. Ich liebe einfach den Geruch, wenn der Kaffee für jede Tasse frisch gemahlen und zubereitet wird. Besser kann man Kaffee einfach nicht genießen.

Die neue Selection des Jahres 
Prall gefüllt kam das Testpaket von Gofemin Testlabor
  •  6 x Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015 (á 200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema Speziale (200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema la Crema (200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema Espresso (200 g)
  • 1 Verschlussklammer
 
Ein Paket der neuen Sorte fehlt schon auf dem Foto, das habe ich gleich verschenkt, weil ich gerade Besuch hatte, als das Paket kam.

Da ich die bisherigen Selectionen des Jahres schon kannte, war ich gespannt, was Melitta dieses Jahr gemacht hat. Gerade an diesem Tag hatte ich übrigens die Selection des Jahres 2014 gekauft. Ist eine totale Lieblingssorte von mir geworden.
(Selection des Jahres 2014)

Neben der Selection des Jahres waren schon bekannte Sorten drin.

Melitta Crema Speziale - eine milde Sorte 
Stärke 2
Für diese Sorte werden den Arabica-Bohnen über eine sanfte Röstung ein mildes Aroma und ein leichter Charakter entlockt, der von einer zarten, hellgoldenen Crema ‚gekrönt‘ wird. Durch den geringen Säureanteil ist Speciale auch die ideale Grundlage für leckere Kaffee-Milch-Spezialitäten wie Latte Macchiato.
Dieser Kaffee war uns - für den reinen Kaffeegenuss - als Freunde des kräftigen Kaffees eindeutig zu schwach, findet aber sicherlich auch seine Anhänger.


Melitta Bella Crema Espresso
Stärke 4

Diese Sorte hat einen kräftigen intensiven Geschmack und man genießt einen wirklich leckeren Espresso. Auch für den Latte Macchiato ist er sehr gut geeignet und schmeckt recht gut.


Melitta Bella Crema La Crema
Stärke 3


Auch ein kleines Paket vom Bella Crema war im Paket enthalten. Der schmeckt uns wirklich sehr gut. Der Kaffee hat ein vollmundiges Aroma und ich habe ihn schon oft gekauft. Im Angbot ist er übrigens öfters, genauso wie die Selection des Jahres für knapp 9 Euro das Kilo zu haben.


Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015
Stärke 3

Für die diesjährige Selection des Jahres haben die Melitta-Kaffee-Experten Tansania Nyanda Bohnen als Basis ausgewählt.
Die Tansania Nyanda Bohnen haben von Natur aus einen süßlich-fruchtigen Geschmack. Mit der speziell auf diese Kaffeekomposition abgestimmten Röstung ensteht eine angenehme Fülle, die von fruchtigen, an Mandarinen erinnernde Nuancen aktzentuiert wird. 

Aber was sagen meine Mittester und ich zu der neuen Sorte?

Der Kaffee macht eine schöne Crema, wobei das allerdings auch viel am Automaten liegt.

Der Duft beim Öffnen ist herrlich. Der Kaffee ist wirklich sehr vollmundig und rund im Geschmack. Er ist nicht bitter und auch den fruchtigen Geschmack habe ich leicht geschmeckt, allerdings hätte ich ihn wahrscheinlich nicht als Mandarinen benennen können, vielleicht habe ich auch einfach nicht so feine Geschmacknerven. Ich mag starken Kaffee und da kann er eindeutig mithalten.

Da ich gerade die Selection des Jahres 2014 nachgekauft habe, habe ich für mich verglichen, das ist aber meine persönliche Meinung. Mir hat die Selection von 2014 noch besser geschmeckt, was allerdings nicht heißen soll, dass diese Selection schlechter ist, aber ich fand den Geschmack der vergangenen Selection einfach noch besser.
Ich würde diese Selection aber auf jeden Fall auch wieder kaufen.

Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten und so ist es halt im Leben, jeder hat einen anderen Geschmack und jeder sollte sich selbst ein Bild machen und probieren.

Mit Ausnahme des Speziale, der uns zu schwach ist, würde ich alle Sorten wieder kaufen.

Also Daumen hoch für Melitta!


Dienstag, 24. Februar 2015

Geheime Mascara-Innovation - vielleicht die Roller Lash von Benefit?

Ein spannender Produkttest war bei Douglas auf der Facebookseite angekündigt.

 "Wenn unsere Haare nicht so wollen wie wir, dann greifen wir ganz selbstverständnlich zu Lockenwicklern, um Schwung in die Mähne zu zaubern. Diesen Trick haben sich Beauty-Experten abgeguckt - und eine Mascara entwickelt, die wie Lockenwickler für die Wimpern funktioniert! Das Bürstchen hat strategisch platzierte Häkchen, die jede einzelnen Wimper greifen und formen und so sensationellen Schwung vereleiht. Dazu kommt eine Formel, die festig, pflegt und so für bis zu 12 Stunden maximalen Schwung sorgt!"

Da ich jeden Tag Mascara benutze, weil ich einfach finde, dass die Augen damit viel schöner aussehen, war ich natürlich sehr neugierig und habe mich beworben. Und wie ihr seht hat es geklappt.

Früher hatte ich irgendwie viel längere Wimpern und so brauche ich wirklich eine gute Mascara, um das Optimale herauszuholen. Gerade auch bei den unteren Wimpern ist nicht mehr wirklich viel da. Naja wahrscheinlich fallen im Alter nicht nur die Haare vom Kopf...

Ich habe echt schon viele ausprobiert und das in allen möglichen Preislagen. Es waren einige wenige dabei, die mich überzeugt haben und mich zu der Aussage hingerissen haben, dass sie zu den Besten gehören. Aber die meisten haben einfach nur wohlklingende Namen und versprechen Mega-Volumen und was rauskommt, sind meistens völlig zugekleisterte, verklumpte schwarze Borsten.

Die Mascara kam in einer völlig neutralen Verpackung.
Ich war total gespannt. Gerade das mit den strategisch platzierten Häkchen fand ich spannend.

Die Wimpernspirale ist ganz leicht gebogen und hat eine Gummibürste. An der Unterseite sind die Borsten dichter und kürzer. Nach oben hin werden die Borsten länger.  Das sieht man ganz gut auf den Fotos (anklicken, dann werden sie größer).
.
Am Freitag habe ich sie dann das erste Mal benutzt. Es ist eine Freude zu sehen und zu spüren, wie sie die Wimpern ganz fein trennt, fast wie ein feines Kämmchen. 
Ich habe die Bürste ganz nah am Wimpernrand angesetzt und die Wimpern getuscht. Auf den letzten Millimetern drehe ich die Bürste für einen schönen Schwung. Zum Schluss nehme ich die Spitze der Bürste und fächere die Wimpern auf. Es ist schon genial, welche Länge und welches Volumen ich bei meinen doch nicht mehr so langen Wimpern raushole.
Das hat mir am Freitag auch gleich einige Komplimente eingebracht. Ich finde, dass die Augen damit wirklich toll in Szene gesetzt werden und das gefällt mir richtig gut. Das hält auch den ganzen Tag, es wird nicht krümlig Schwung und Farbe bleiben. Auch beim Abschminken lässt sich die Mascara einfach entfernen.

(Auf den Fotos kommts nicht so gut zur Wirkung, aber ist wirklich genial!)

Und hier sage ich nicht, dass sie zu den besten gehört, sondern sie ist momentan definitiv die beste Mascara, die ich jemals benutzt habe.

Mittlerweile ist sicher, dass es sich bei der Mascara um die Roller Lash von Benefit handelt. Der #PerfekterSchwung hats verraten :-)

Diese Mascara ist ab heute bei Douglas für 24,99 Euro zu haben.

Und so sieht sie übrigens aus:

(Foto von der Douglas-Seite)

Für mich eine wirklich tolle Innovation, die ich auf jeden Fall, auch wenn sie zu den etwas hochpreisigeren gehört, weiter kaufen werde.

Samstag, 21. Februar 2015

Doppelherz Heiße Cranberry

Über die Facebook-Seite von Mycare Versandapotheke werden regelmäßig Produkttester für die verschiedensten Produkte gesucht.

Mich erreichte diese Tage Doppelherz Heiße Cranberry. Dabei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C + Zink zur Unterstützung der normalen Funktion des Immunsystems.
(einen Kugelschreiber gabs auch gratis dazu, danke!)

Die Cranberry wird auch als Große Moosbeere bezeichnet. Sie wächst in den Hochmooren von Nordamerika und ist eng verwandt mit der europäischen Preiselbeere und der Heidelbeere. Schon bei den Ureinwohnern Nordamerikas war sie ein bedeutendes und sehr geschätztes Nahrungsmittel.

Ich muss ja sagen, dass ich den Geschmack von Cranberry liebe.

Da unser Körper bestimmte Nährstoffe, wie das Vitamin C und das Spurenelement Zink, nicht selbst herstellen kann, ist er auf eine regelmäßige Zufuhr mit der Nahrung angewiesen. Und manchmal ist dass beim normalen Essen nicht immer gegeben.

In der Packung befinden sich 10 Portionsbeutel. Die Zubereitung ist einfach. Pulver einfüllen, 150 ml heißes Wasser (nicht kochend) dazugeben, umrühren + fertig ist ein wirklich leckeres Getränk, was auch noch gesund ist.
In der kalten Jahreszeit sorgt dieses Heißgetränk für Wärme von innen. 
Im Sommer kann es erfrischend sein, wenn man es mit kaltem Wasser zubereitet.
Es wird empfohlen, einmal täglich einen Portionsbeutel zuzubereiten. Diese angegebene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden (Schade, schmeckt nämlich wirklich lecker...)

Der Geschmack ist sehr gut und auch schön fruchtig. Man braucht wirklich nichts hinzuzugeben.

Ich habe 6 Beutel davon verschenkt, an Kollegen/Kolleginnen und auch mein Papa durfte mittesten. Es hat allen sehr gut geschmeckt und alle, die probiert haben (mich eingenommen) würden Doppelherz Heiße Cranberry auf jeden Fall wieder kaufen.

Doppelherz Heiße Cranberrry kostet in der Mycare-Versandapotheke 2,77 Euro. Der Inhalt reicht für 10 Tage.

Danke an Mycare für die Bereitstellung dieses Produkts.

Freitag, 20. Februar 2015

AXE Anarchy For Her - mein Stern am aluminiumsalzfreien Himmel

Bei mir an der Arbeit und auch im Freundeskreis sind schon seit einiger Zeit die Alumniumsalze in Deos immer mal wieder Gesprächsthema.
Und auch in der Werbung fällt mir in letzter Zeit auf, dass viele Firmen immer mehr Produkte ohne Alumiumsalze anbieten.

Eine ziemlich lange Zeit habe den Deo-Roller von Garnier benutzt, ich war immer sehr zufrieden und habe mir ehrlich gesagt keine Gedanken um Alumniumsalze gemacht. Als es dann mal wieder im Fernsehen kam, haben wir uns an der Arbeit doch so einige Gedanken gemacht. Da meine Mama Brustkrebs hatte und ich somit vorbelastet bin, möchte ich natürlich alle möglichen Risiken vermeiden, auch wenn es letztlich klinisch noch nicht wirklich bewiesen ist. Ich habe ihn zwar trotzdem immer noch mal benutzt, allerdings habe ich es gleich und mindestens einen Tag nach der vermieden.

Was ist aber die Gefahr von Alumnium in Deos?
Der menschliche Körper hat einige Bereiche, die er gezielt zum Ausscheiden von Giften nutzt. Sie befinden sich u.a. in den Kniekehlen, hinter den Ohren, in der Leistengegend und in den Achselhöhlen. Über die Schweissabsonderung kann der Körper viele Gifte ausscheiden - vorausgesetzt, man verwendet keine so genannten Antitranspirants, die Aluminium enthalten. Diese verhindern nämlich die Schweissbildung, so dass der Körper über die Achselhöhlen keine Gifte mehr ausscheiden kann.
Vorhandene Gifte in den Deodorants aber auch in anderen Kosmetika verschwinden nicht irgendwie auf magische Weise, sondern der Körper lagert sie in den Lymphknoten der Achseln ab, da er sie nicht mehr ausschwitzen kann. Dadurch entsteht eine akute Gefahr, besonders in diesen Bereichen zu erkranken:
Fast alle Krebsknoten bilden sich im oberen äusseren Viertel des Brustbereichs. Und das ist präzise dort, wo sich die Lymphknoten befinden! Frauen, die ihre Achselhöhlen rasieren und direkt nach dem Rasieren der Achselhöhlen Anti-Transpirants, die Aluminium enthalten, auftragen, erhöhen das Risiko noch mehr, weil die in den Anti-Transpirants enthaltenen Aluminiumpartikel durch die entstandenen Hautöffnungen (Verletzungen durch das Rasieren, Öffnen der Haartalgdrüsen, Hautporen usw.) noch leichter in den Achselhöhlenbereich eindringen.

Und genau aus diesem Grund habe ich schon einige aluminiumsalzfreie Produkte probiert, Deo-Roller, Pump-Sprays, Deos, aber irgendwie hat mich keins wirklich überzeugt, dass ich ihm eine Chance gegeben habe, es nachzukaufen.
Ich habe echt schon gedacht, dass es wohl keinen ausreichenden Schutz ohne Aluminiumsalz gibt.

AXE war für mich immer ein reines Männerprodukt, so dass ich gar nicht dort im Regal geschaut habe. Um so erstaunter war ich, als mir meine Arbeitskollegin gestern das AXE Anarchy For Her zeigte (und empfahl) und ich mir einen ersten Eindruck vom Duft machen konnte. Da mir der Duft gut gefallen hat, habe ich es mir am gleichen Tag im DM-Markt geholt. Ich kanns jetzt nicht mehr genau sagen, entweder hat es 2,75 oder 2,99 Euro gekostet, auf jeden Fall keine 3 Euro.

Es handelt sich hierbei um ein Bodyspray und alle AXE Bodyspray Varianten kommen komplett ohne Aluminiumsalze aus.
 Um es zu öffnen, wird einfach am Deckel gedreht.
So wird das Bodyspray beschrieben:
"Der AXE Effekt für Frauen. Ein verführerisch fruchtiger Duft, der saftige Brombeeren, Birnen und Honigmelonen mit einem zarten Sandelholz-Aroma verbindet. Blühende Blumen und cremige Vanille verleihen eine anziehende Samtigkeit. Ein Duft, so aufregend, dass er Chaos verbreiten wird."

Den Duft finde ich wunderbar. Aber das Erlebnis, wenn man es unter dem Arm versprüht, ist so klasse! Manche Deos kommen ja so richtig rausgeschossen, hier kommt es sanft raus und verleiht einem sofort einen absoluten Frischekick. Es hat sich einen tollen kühlenden Effekt, so ein bisschen wie Eis und das tut so gut. Ich habe mich heute früh damit sofort richtig frisch gefühlt, ein Gefühl, wie ich noch mit keinem Deo hatte. So macht das Starten in den Tag richtig Spaß. Also ihr müsst das unbedingt mal probieren.


Was natürlich noch wichtiger ist, dass es auch den ganzen zuverlässig schützt und das hat es. Ich kann sogar nach über 15 Stunden immer noch den Duft wahrnehmen, wenn ich meine Nase Richtung Achseln richte.

War vorhin gleich auf der Axe-Seite gucken, ob es vielleicht das Shower-Gel oder andere Produkte für die Frau gibt, bin aber leider nicht fündig geworden.

Meine Kollegin und ich haben jedenfalls beschlossen, uns nächste Woche gleich noch eins zu holen und das an der Arbeit für den Frischekick zwischendurch "zu lagern". Stelle ich mir im Sommer unheimlich erfrischend vor.

Also liebes Axe-Team, es wäre schön, wenn es davon noch mehr gibt. Für mich auf jeden Fall ein neuer Stern am Himmel, wird wieder gekauft.
Und danke an meine Kollegin Candy für diese lohnende Empfehlung. 

Sonntag, 15. Februar 2015

Douglas Box of Beauty Februar 2015

Mal wieder hat mich eine echt schöne Douglas Box of Beauty erreicht, mit deren Inhalt ich sehr zufrieden bin. Die letzten 3 Boxen fand ich echt klasse und ich würde mich freuen, wenn das so bleibt.

Die Februar Box stand unter dem Motto "Fashion-Week-Fieber".

Das Starprodukt

Bumble and Bumble Thickening Spray 
250 ml, 27,99 Euro

Ein vielseitig verwendbares, stark strukturierendes Thickening-Spray von Bumble and bumble. Das Allround-Talent verleiht Ihrem Haar mehr Volumen und Griffigkeit und lässt es fülliger und dicker wirken. Außerdem gibt es dem Haar Halt, schützt vor Hitze beim Föhn-Styling und schenkt der Frisur ein großartiges Finish.
Zuerst dachte ich ok ein Haarspray, hätte mir vielleicht was anderes gewünscht, aber soviel ist sicher, für Haarspray hätte ich wahrscheinlich keine fast 28 Euro ausgegeben, um es auszuprobieren.
Entgegen doch so einiger negativer Bewertungen in Puncto Geruch finde ich den Geruch schön. Es ist nicht dieser typische beißende Geruch, wie man ihn sonst von Haarspray kennt und das gefällt mir. Man braucht auch nicht sehr viel. Es kommt doch schon relativ nass raus, aber man kann die Haare so sehr gut in Form bringen. Auch vor dem Styling ins Haar gesprüht klappt es klasse. Man bekommt ein schönes Volumen. Was ich auch super finde ist, dass man es wirklich rückstandslos ausbürsten kann.

Eos Lippenbalsam Sweet Mint 5,99 Euro


Eos ist eine innovative Körperpflegemarke, die die natürlichen Lippenpflegeprodukte revolutioniert. Der Smooth Spheres Organic Lip Balm ist reich an Antioxidantien, Vitamin E, Sheabutter und Jojobaöl. So werden die Lippen samtig weich gepflegt und ihre natürliche Feuchtigkeit wird bewahrt. Durch seine handliche Form liegt der Lipbalm besonders gut in der Hand. Frei von Vaseline und Parabenen. 95 % organisch, 100 % natürlich, gluten- und phthalatenfrei.
Das sieht schon echt lustig aus und ich hatte es noch nie vorher gesehen. Lippen werden gut gepflegt und man hat schon so ein bisschen das Gefühl, man hätte gerade frisch die Zähne geputzt. Heißt zwar Sweet Mint, aber der Minzgeschmack und -geruch dominiert eindeutig. Für mich müsste so ein Geschmack zwar nicht sein, aber immerhin viel besser als Erdbeer oder so ein süßer Geschmack. Ansonsten schon eine tolle Lippenpflege, die ich auch wieder kaufen würde.
 


NYX Lidschatten Love in Florence
9,99 Euro


Der Lidschatten in diesen Farben, echt klasse, genau meine Farben, darüber habe ich mich richtig gefreut. Damit kann man wundervoll experimentieren.
Guckt mal den unglaublich süßen Verschluss an!


Invisibobble Zopfgummis Sweet Heart Edition
3 Stück, 4,95 Euro
Ich habe bereits solche Haargummis und ich finde sie wirklich super. Keine Abdrücke, nichts tut weh. Und da ich eine kleine Glitzermaus bin, war ich froh, dass gerade diese in meine Box gefunden haben.
Übrigens wenn sie mal nicht mehr so in Form sind, werft sie nicht weg. Legt sie einfach eine Weile in heißes Wasser und sie bekommen ihre Ursprungsform wieder zurück.

Isadora Flashing Volume Mascara
Maxiprobe 4,5 ml
(Originalprodukt 15,99 – 9 ml)

Einmalige Bürste mit Zwischenraum – für eine doppelte Ladung Mascara. Voluminöse Wimpern mit Falsche-Wimpern-Effekt. Isadora sorgt mit der Flashing Volume Mascara für einen sofortiger Wow-Effekt beim Auftragen. Definiert Wimper für Wimper!
Die Mascara gibt relativ viel Farbe ab, deshalb sollte man sich hier mit einmaligem Auftragen zufrieden geben. Die Bürste ist sehr fein und trennt die Wimpern gut. Allerdings ein Mega-Volumen bekommt man mit ihr nicht. Da würde ich andere Produkte vorziehen, aber schlecht ist sie deswegen nicht.

Danke für diese tolle Box, bitte so weitermachen! Ich freue mich schon auf die März-Box.





Sonntag, 1. Februar 2015

McCain Kroketten, Krönchen, Mini-Röstis und Co

Als einer von 10 McCain Testern erhielt ich rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ein super tiefgekühltes Paket mit McCain-Produkten. Etwas verspätet, aber dennoch will ich euch heute noch über meinen Test berichten.Wir essen alle sehr gern Kroketten und natürlich auch Pommes. Ich brauch das irgendwie mindestens 1 x die Woche. Und geschmacklich gibt es da echt wirklich Unterschiede.


McCain Produkte bestehen aus sorgfältig ausgewählten Kartoffeln aus kontrolliertem Anbau. Ich wette ihr habt nicht gewusst, dass von den 1300 Kartoffelsorten in Europa für McCain nur elf Sorten in Frage kommen. Alle Produkte sind ohne Konservierungsstoffe und es wird ausschließlich hochwertiges Sonnenblumenöl verwendet. Dadurch wird garantiert, dass die Produkte einen besonders geringen Gehalt an gesättigten Fettsäuren haben.

Aber zurück zu meinem Testpaket:
Sogar an die Handschuhe zum Entnehmen hat McCain gedacht!
Kroketten-Fest
McCain Kroketten-Fest ist eine edle Selektion (Kroketten, Pom Poms und Zapfenkroketten) knuspriger Krokettenvariationen, aus feinstem Kartoffelpüree geformt.
Eine köstliche Beilage für besondere Anlässe. Ideal zu Geflügel, Wild oder Fisch.
Inhalt: 600 Gramm 
Ich finde diese Mischung wirklich toll und ideal für Festtage (aber sie schmecken natürlich auch an normalen Tagen :-)).


Kroketten
McCain Kroketten sind aus locker-leichtem Kartoffelpüree geformt. So sind sie außen knusprig und innen kartoffelig-weich. Die leckere Beilage für den täglichen Genuss. Erhältlich in der 450g oder 1.000g Packung.
Geschmacklich haben alle Kroketten überzeugt. Sie sind außen schön knusprig und innen schön weich.
Die Kroketten werden im Backofen zubereit. Auf der Tüte findet sich der Hinweis, dass sie nicht für die Friteusenzubereitung geeignet sind. Da ich schon seit einiger Zeit keine Friteuse mehr besitze, bereite ich meine Pommes, Kroketten und Co im Airfryer (ist so eine Art Heißluftofen) zu. Das ist auch wie eine Art Backofen, aber ich finde es wird sogar noch besser darin.
Ansonsten gibt es auf der Packung eine Zubereitungsempfehlung:
Backofen vorheizen (umluft max. 180 Grad, Ober-/Unterhitze max. 200 Grad)
Kroketten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
nach 10 Minuten wenden
Backzeit insgesamt 18-22 Minuten.
Das geht schnell und ist keine große Arbeit. Kein Fettgeruch aus der Friteuse.
 

Krönchen 
McCain Krönchen werden aus feinstem Kartoffelpüree zu knusprigen Kartoffelkreationen geformt. Eine köstliche Beilage für besondere Anlässe. Erhältlich in der 450-g-Packung.
Ich muss ja sagen, dass ich ein Riesenfan von diesen Krönchen bin, ich liebe die total. Sie sehen auch wirklich immer recht hübsch auf dem Teller aus und ich mach sie auch sehr gern, wenn mal Besuch kommt.
Die Zubereitung ist ähnlich wie bei den Kroketten, der Backofen wird wie oben genannt vorgeheizt und man setzt die Krönchen auf ein Backblech mit Backpapier. Nach 15-20 Minuten holt man perfekte Krönchen mit einer knusprigen Außenhülle und einem intensiven Kartoffelgeschmack im Inneren heraus. Einfach himmlisch!
Und auch hier gilt, die Krönchen passen zu fast allem, ob zu Braten, Schnitzel oder anderen Gerichten.

Mini-Röstis
Die McCain Mini Rösti mit maximalem Knuspergenuss.
Die traditionellen McCain Rösti im Mini-Format sind aus frischen, grob geraspelten Kartoffeln. Knusprig-lecker aus der Pfanne oder dem Backofen eignen sie sich ideal als kleine Mahlzeit mit Salat, als herzhafte Beilage zu Fleisch oder sogar als süßes Dessert. Erhältlich in der 600-g-Packung.
Die kleinen Minis haben mich wirklich total überrascht. Die sind so zart innen und trotzdem außen knusprig, dass ein Hochgenuss ist. Röstis kannte ich zwar, aber die haben mich nie ganz überzeugt, aber die von McCain sind wirklich superlecker! Müsst ihr unbedingt probieren.
Hier hat man mehrere Möglichkeiten der Zubereitung:

Im Backofen
Vorheizen auf max. 180 Grad (Umluft) oder max. 200 Grad (Ober-/Unterhitze). Dann die Mini-Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, nach 6 Minuten wenden und schon nach 12 Minuten sind sie fertig.

In der Pfanne:
Ein wenig Öl in der Pfanne erhitzen, Produkte ausbreiten und unter mehrmaligem Wenden goldgelb backen. Ich hatte mich für diese Variante entschieden.

In der Friteuse:
Fritierfett auf 175 Grad vorheizen, Korb zur Hälfte füllen und die Minis 2 Minuten fritieren.

Auch hier finde ich wieder, dass die Röstis zu fast allem passen, eigentlich sind sie so lecker, dass man gar nichts dazu braucht.

Backed Potatoes
Ganz neu sind die Backed Potatoes. Sie sind bereits fertig gebacken und werden nur noch 5 Minuten in der Mikrowelle erhitzt.
McCain Baked Potatoes sind ganze Kartoffeln, die langsam und schonend im Ofen bis zu einer Stunde vorgebacken werden. Dadurch werden sie innen schön kartoffelig-weich und locker und erhalten den unverwechselbaren Geschmack einer frischen, heissen Ofenkartoffel. Ideal als Beilage zu Fleisch oder als Hauptgericht mit Quark oder Toppings.
Inhalt: 2 Stück
Wie oben schon erwähnt, werden diese nur in der Mikrowelle erhitzt oder im Backofen gebacken. In der Mikrowelle geht es natürlich viel schnellermit max. ca. 8 Minuten, je nachdem welche Leistung eingestellt ist.
Es finden sich zwei wirklich riesigengroße Kartoffeln in der Packung.
 (vor dem Backen)
 (nach dem Backen)
Die Kartoffeln schmecken recht gut, obwohl ich sie mir persönlich noch besser zu Quark oder Dips vorstelle.
Ich habe ein tolles Rezept auf der McCain Seite gefunden, eine Backkartoffel mit Gorgonzola, total lecker, das muss ich unbedingt ausprobieren. 

Es lohnt sich also, mal auf die McCain Seite vorbeizuschauen. Dort gibt es noch viele andere tolle Rezepte. 

Uns hat alles sehr gut geschmeckt und ich finde, dass man qualitativ einen Unterschied zu anderen Produkten merkt. Danke an McCain für so tolle Produkte und so viel Liebe zur Kartoffel! Wir geben lieber ein wenig mehr aus und haben dafür wunderbare Qualität. Schon meine Oma hat gesagt, am Essen wird nicht gespart.
 

Und natürlich habe ich gleich mal die Pommes ausprobiert. Da gibt es auch eine große Auswahl an verschiedensten Pommes und ich werde jetzt alles irgendwann mal durchprobieren. Auf jeden Fall sind sie geschmacklich deutlich besser als meine bisher verwendeten Pommes.
 

Auf der McCain Seite habe ich übrigens Country Potatoes mit Rosmarin entdeckt. Die habe ich leider noch nicht im Handel gesehen, aber ich mag auch Kartoffelspalten sehr und mit Rosmarin ist genau nach meinem Geschmack.

Übrigens könnt ihr auch mal Kroketten anders zubereiten. Z.B. wenn Besuch kommt mit einem leckeren Dip, oder zum Grillen dazu. Kroketten auf Partyspießen oder gefüllt mit leckerem Frischkäse und frischen Kräutern habe ich auch schon gemacht. 

Was ich gerne nasche sind Kroketten a la Cordon bleu. Die Kroketten normal zubereiten, dann halbieren, ein Stück Käse und ein Stück Schinken rein, für ca. 20 Sekunden in der Mikrowelle überbacken, wieder zusammenfügen und fertig ist ein leckerer Snack!
 Danke an McCain, dass ich testen durfte!