Sonntag, 19. Juli 2015

Garnier Fructis Kraft Zuwachs

Dank einer Aktion Garnier Blogger Academy durfte ich die neue Pflegereihe von Garnier Fructis "Kraft Zuwachs" testen, eine neue Pflegeserie für stärkeres und widerstandsfähigeres Haar.
Du hast das Gefühl von kraftlosem, geschwächtem Haar oder bemerkst abgebrochenes Haar in der Dusche? Das kenne ich und das sind mögliche Anzeigen, dass das Haar an Kraft verliert.
Die Ursache hierfür liegt häufig in geschwächten Haarstrukturen, die auf eine spezielle Pflege angewiesen sind.

Die neue Fructis-Serie Kraft Zuwachs nutzt eine Kombination aus Ceramiden und Aktiv-Frucht-Konzentrat, um das Haar aktiv zu stärken. Shampoo, Spülung & Kur kräftigen das Haar im Wachstum und machen es widerstandsfähiger – und das ohne die Verwendung von Parabenen.

Die neue Fructis Kraft Zuwachs-Serie bietet ein Komplettprogramm zur Kräftigung des Haars:
  • Kräftigendes Shampoo
  • Kräftigende Spülung
  • Kräftigende Creme-Kur
  • Aktivierendes Serum
Optisch sieht die Serie sehr gut aus. Das finde ich auch wirklich gut an den Fructis-Serien, man erkennt schon weitem die Zugehörigkeit. Und ich mag die Fructis-Serien wirklich sehr. Habe schon einige ausprobiert und bin noch nie enttäuscht worden.
 

Kraft Zuwachs Shampoo 
200 ml (UVP 2,25 Euro)
Das Shampoo riecht wie die anderen Produkte sehr fruchtig. Auf den gewaschenen und getrockneten Haaren riecht das wirklich sehr gut.
Man braucht vom Shampoo eine ganz normale Menge.

Kraft Zuwachs 
200 ml (UVP 2,25 Euro)

Spülung benutze ich immer, sonst würde ich meine Haare gar nicht durchbekommen. Die Spülung ins nasse Haar einmassieren, kurz einwirken lassen und dann ausspülen.

Kraft Zuwachs Kur
300 ml, (UVP 3,95 Euro)

Eine Haarkur gönne ich mir einmal wöchentlich. Die Kur lasse ich etwas länger einwirken, bevor ich die Haare ausspüle. Sie werden wirklich schön weich und fühlen sich absolut gepflegt an.


Kraft Zuwachs Serum 
84 ml, (UVP 7,95 Euro)
Stemoxydine revitalisiert die Haarwurzel und stimuliert den natürlichen Haarerneuerungsprozess. Stärkende Ceramide und Aktiv-Frucht-Konzentrat nähren und revitalisieren die Haarfaser. Das Haar wird stärker und fülliger, mit verbesserter Haarqualität.

Aber was sind Stemoxydine? Das hat mich mal interessiert und das habe ich gefunden:
"Viele Männer und Frauen haben das Gefühl, sie hätten plötzlich "weniger Haare". Das ist nicht zwingend ein Resultat von Haarausfall, sondern auf weniger dichtes Haar zurückzuführen. Übeltäter sind die von L'Oréal 2001 entdeckten Stammzellen und Haarfollikel, die ihre natürliche Regenerierungsfähigkeit eingebüßt haben. Um diesen Prozess zu simulieren, haben die L'Oréal-Forscher Stemoxydine entwickelt, einen Wirkstoff, der das optimale Umfeld von Stammzellen im Haarfollikel nachahmt und dadurch stagnierendes Haarwachstum fördert. Der Wirkstoff fand Eingang in die Rezeptur von Neogenic, einer Haarkur aus dem Hause Vichy, die nachweislich die Haarfülle (Anzahl und Durchmesser) innerhalb von 3 Monaten steigert."

Die Flasche reicht für 13 Anwendungen, nicht gerade ein Schnäppchenpreis, wenn man bedenkt, dass das Serum täglich morgens oder vor dem Schlafen verwendet werden soll. An der Flasche befinden sich Dosiermarkierungen, welche jeweils der Dosis von 6 ml entsprechen.
Man trägt die Menge des Serums in Zick-Zack-Bewegungen direkt auf die Kopfhaut auf und massiert es sanft in die Kopfhaut.
Empfohlen ist eine tägliche Dosis von 6 ml über einen Zeitraum von 90 Tagen.

Meine Haare fühlen sich auf jeden Fall sehr wohl mit dieser Serie, sie haben einen tollen Glanz und schnuppern gut. Und ich denke auch, dass ich weniger abgebrochene Spitzen und überhaupt weniger Haare beim Haarewaschen und beim Kämmen ausmachen konnte.

Ob das Serum nun wirklich das hält was es verspricht, kann ich nach den 13 Anwendungen noch nicht sagen, da man das Produkt ja 90 Tage anwenden soll. Ich werde mir auf jeden Fall noch eine Flasche kaufen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen