Samstag, 29. August 2015

Dr. Oetker Kleine Rührkuchen

Ein ganz besonders leckeres Testpaket erreichte mich über die Produkttestplattform Kjero, die kleinen Rührkuchen von Dr. Oetker.
Im Paket waren:

  • 4x Kleine Rührkuchen Schoko
  • 1x Kleine Rührkuchen Marmor
  • 1x Kleine Rührkuchen Zitrone
In jeder Packung befinden sich einzeln verpackt vier kleine Kuchen, unverbindliche Preisempfehlung ist 1,79 Euro.

Ich muss ja zugeben, dass ich öfters mal auf Fertigkuchen zurückgreife, da es sich einfach nicht lohnt, wenn man keinen Besuch bekommt, für mich und meinen Mann zu backen. Zudem isst mein Mann frühs in der Woche vor der Arbeit immer gern ein Stück Kuchen und auch da haben die kleinen Teilchen genau die richtige Größe.

Alle Kuchen haben im Test bei mir und meinen Mittestern sehr gut abgeschnitten. Sie sind unglaublich saftig, herrlich im Geschmack (besser kriegt man es selbst nicht hin) und praktisch für unterwegs.

Entgegen einiger Meinungen, die ich gelesen habe, habe ich überhaupt keine Probleme beim Öffnen der Tütchen gehabt, ist wohl alles eine Frage der Technik.

Allerdings sollte man beachten, dass man sie etwas kühl lagernd bei sehr heißen Temperaturen mitnimmt, denn gerade der Schokokuchen wird sonst ganz schön matschig.


Schokokuchen

Herrlich saftig, schokoladig, mit Schokostückchen und etwas Glasur, das ist mein Favorit beim Test geworden!

Marmorkuchen

Ein typischer Marmorkuchen mit Vanille-Geschmack und Kakao, überzogen mit einer Schokoladenglasur, ebenfalls schön saftig und lecker.

Zitronenkuchen


Er besteht aus einer Zitronenrührmasse verziert mit Zitronen-Fettglasur, schmeckt herrlich fluffig und ist auch ganz saftig.

Ich kann für mich sagen, diese kleinen Küchlein haben hohes Suchtpotential und wir werden sie definitiv wieder kaufen.
Ihr seid noch kein Mitglied bei Kjero? Es ist absolut kostenlos, jeder kann mitmachen, also meldet euch schnell hier an.

Mittwoch, 19. August 2015

Garnier Olia Haarfarbe

Über die Garnier Olia Seite könnt ihr einen schönen Haarfarbentest machen, mit einem Mann, den irgendwie alle Frauen mögen, mich natürlich eingeschlossen, Guido Maria Kretschmar. Er hilft, die perfekte Haarfarbe für deinen Typ und deinen Stil zu finden - in ca. 10 Minuten mit deiner persönlichen Video-Typberatung. Und am Ende schickt er dir auch noch dein ganz individuelles Styleboard - mit den für dich passenden Tipps zu Fashion, Make-Up, Pflege und vielem mehr. Probiert es mal aus, macht wirklich Spaß und man fühlt sich so persönlich angesprochen. Danke Guido für die tolle Beratung! Ich würde dich ja so gern mal persönlich treffen.

Natürlich habe ich das auch gemacht und hatte zudem noch das Glück, ein ganzes Paket voller Haarfarben, eingeschlossen der für mich passenden, zu bekommen. Da ich schwarze Haare und rote Strähnen habe und nicht so groß der Typ für Kompletteveränderungen bin, kamen bei meinem Test die 2 Rottöne (Intensivrot und Granatrot) raus. Einige der Haarfarben werde ich verlosen. Dazu am Ende mehr. Ingesamt gibt es die Olia in 28 Farben.
Das verspricht Garnier:
"Intensive Farben, die das Haar schonen – ein Traum vieler Verbraucherinnen und eine schwierige Aufgabe für Produktentwickler. Garnier ist jetzt ein Coup gelungen: Olia, die neue dauerhafte Öl-Coloration. So wird die Farbe nicht nur intensiv, sondern das Haar gleichzeitig respektiert. Die neue Colorationscreme besteht zu 60 Prozent aus Ölen, die unter anderem aus Kamillen- und Sonnenblumenblüten gewonnen werden.
Olia überzeugt durch die angenehme Anwendung. Olia ist ein Produkt, das Spaß macht. Die Creme fühlt sich gut an und duftet wie eine Haarkur".


Da ich zwischendurch, weil ich kann ja nicht alle 4 oder 5 Wochen zum Frisör rennen kann, meine Strähnen (rot) und meine Ansätze (schwarz) selbst nachfärbe und meist "intensivrot", das es ja von vielen verschiedenen Anbietern gibt, dazu nehme, habe ich mich mal für "granatrot" entschieden. Das es so wie auf der Packung wird, ist na klar eine Illusion, denn es kommt auch schon auf die Grundfarbe an.

In der Packung befinden sich:
1 x Entwicklercreme
1 x Colorationscreme
1 Olia-Behälter
1 x Pflegekur
Handschuhe (schwarz)
ausführliche Gebrauchsanweisung
Die Handschuhe finde ich besser als in den meisten Haarfarben, da sind ja meist so ganz dünne durchsichtige Dinger, die recht schnell reißen und riesig sind.
Die Gebrauchsanweisung findet ihr auch auf der Olia Seite.
 
 
 

Gleich fiel mir auf, dass es keinen beißenden Geruch gab. Es riecht sogar richtig schön. Sonst können meine Männer immer kaum ins Bad kommen, so sehr stinkt das und mir beißt es dann auch ganz schön in der Nase und in den Augen. Aber wie gesagt hier stinkt nichts. Das ist mir auch schon bei Garnier Nutrisse aufgefallen, welches in letzter Zeit oft verwendet habe.

Da zum Nachfärben meiner Strähnen eigentlich die Hälfte ausreichend ist, finde ich es gut, dass der Behälter leer ist und ich von der Colorationscreme und und der Entwicklercreme jeweils nur die Hälfte mischen kann. So kann ich, wenn ich den Behälter auswasche, ihn fürs noch für das nächste Mal nehmen.
Vorher waren die Strähnen ganz schön ausgeblichen.

Nach dem Färben habe ich dann noch die beiliegende Pflegekur benutzt, die für mehrere Anwendungen reicht. Eine haselnussgroße Menge reicht aus. Die riecht wirklich schö.

Und so sah das Ergebnis aus. Man hat einen Unterschied gesehen, aber man kann es natürlich nicht mit der Strähnchenfarbe vom Frisör vergleichen. Die Strähnen waren aufgefrischt, aber sie waren jetzt nicht wahnsinnig leuchtend. Aber das waren sie bisher bei den anderen Haarfarben vom Ergebnis auch nicht. Meine Haare fühlten sich jedoch sehr gepflegt an und haben auch schön geglänzt.


Zwischenzeitlich habe ich auch meine Ansätze schwarz gefärbt. Die Farbe hat hundertprozentig die grauen Haare abgedeckt, von denen ich leider schon viel zu viele habe.
Das schwarz ist auch intensiv geworden.
Alles in allem kann ich absolut nichts gegen Olia sagen und kann die vielen negativen Bewertungen eigentlich gar nicht verstehen. Man muss wirklich immer bedenken, dass es sich hier um Farbe für den Hausgebrauch handelt. Ich finde es jedenfalls positiv, dass sie ohne Ammoniak ist und werde beim nächsten Mal doch wieder auf intensivrot zurückgreifen.

Auf meiner Facebookseite gibt es ein Gewinnspiel, wo ihr Olia gewinnen könnt. Schaut also mal vorbei.

Falls ihr nicht warten wollt, könnt ihr euch hier zum Testen einen 2 Euro Coupon runterladen.

Sonntag, 16. August 2015

Garnier Fructis Schadenlöscher Seidige Versieglung


Seit Mai 2015 gibt es ein neues Produkt aus der Schadenlöscher-Serie, wo es bereits Aufbau-Shampoo, Aufbau-Spülung, Creme-Kur, Spitzenheld und Wunderöl gibt. Mit diesen Produkten habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Produkte dieser Reihe erkennt man an der orangen Farbe.
Ich hatte jetzt die Möglichkeit, das Produkt zu testen.

Bei dem Produkt handelt es sich um eine Haarkur und das tolle ist, dass man sie nicht ausspülen muss.
In der Tube befinden sich 150 ml und bei Anwendung bei jeder 2. oder 3. Haarwäsche reicht es schon eine ganze Weile.

Das verspricht das Produkt:
Schließt Schäden aus & seidige Geschmeidigkeit ein!

Die erste zart schmelzende Creme-Kur ohne Ausspülen, die dein Haar langanhaltend versiegelt.
Sofortige und langanhaltende seidige Geschmeidigkeit und einzigartiger 3-FACH SCHUTZ gegen Anti-Haarbruch, Anti-Hitze und Anti-Frizz.  Die atmungsaktive Versiegelung hält bis zu zwei Haarwäschen.

Repariert das Haar: Versiegelt selbst kleinste Haarrisse auf der Haaroberfläche bis in die Spitzen. Macht jeden Milimeter des Haares gleichmäßig seidig und stellt den natürlichen Schwung wieder her.

3-fach Schutz vor zukünftigen Haarschäden: Umhüllt die Haarfasern für einen intensiven Schutz gegen Haarbruch, Hitzeapplikationen bis zu 230 Grad und Frizz.
Das Geheimnis ist die langanhaltende Formel. Thermoverschließende Substanzen und Phyto-Keratin sorgen für einen atmungsaktiven Schild und das Haar wird vor Schäden von außen geschützt.
Die Formel mit Aktiv-Frucht-Konzentrat kräftigt die einzelnen Haarfasern.

Mein Eindruck:
Ich hatte hohe Erwartungen an das Produkt und um es vorwegzunehmen, ich wurde auch nicht enttäuscht. Gerade durch die Sommersonne waren meine Haare alles andere als schön und noch trockener als sonst.

Der Geruch ist schön fruchtig, typisch Fructis. Von der Konsistenz ist es wie eine Haarkur. Ich finde es super, dass man sie nicht ausspülen muss, hatte allerdings Bedenken, dass es die Haare beschwert.

Schon nach der 1. Anwendung konnte ich feststellen, dass es die Haare überhaupt nicht beschwert. Die Haare werden schön fluffig, fühlen sich weich an, glänzen und gerade meine trockenen Spitzen waren wie neu. Mit diesem Produkt brauche ich auch nicht unbedingt das Haaröl für die Spitzen. Durch das Produkt kann ich auch auf das zusätzliche Auftragen von Anti-Hitze-Schutz verzichten.

Ich habe trockene Haare und für mich ist das Produkt eine echte Bereicherung in meiner Haarpflegeroutine. Ich kann euch natürlich nicht sagen, wie es bei fettigen Haaren wirkt, aber probiert es doch einfach mal aus. Danke an die Garnier Blogger Academy, dass ich das Produkt testen durfte.

Sonntag, 9. August 2015

MyVidStory - eine tolle Alternative zum Fotobuch

(Logo von MyVidStory)

Heute möchte ich euch einen neuen Service vorstellen. MyVidStory ist eine tolle Alternative zum Fotobuch. Aus euren Fotos wird ein Video nach euren Wünschen und mit euren selbst gewählten Texten erstellt und natürlich könnt ihr euch auch noch die Musik dazu aussuchen.
Eine Fotobuch hat man zu Hause und kann so seine Erinnerung nicht mit allen teilen. Hier bekommt ihr einen persönlichen Link zu eurem Video, den ihr dann beliebig an Freunde, Familie oder Bekannte verschicken könnt.
Das alles geht ganz einfach, ihr braucht euch nur eine Vorlage auszuwählen, die Fotos und die Musik auszusuchen und den Rest erledigt MyVidStory für euch.

Preislich finde ich es auch ok. Die Videos kosten zwischen 4,99 bis 24,99 Euro, je nach Vorlage und Anzahl der Fotos.

Aus vielen Vorlagen, die ihr euch auch in einem Demo ansehen könnt, wählt ihr das für euch passende zum entsprechenden Anlass.

Ich habe mich für eine Vorlage "Sommerurlaub" entschieden, bei der ich bis zu 21 Fotos hochladen kann. Das variiert übrigens bei den verschiedenen Vorlagen.
Ihr habt dann noch die Möglichkeit, statt HD Full HD zu wählen, was 5 Euro zusätzlich kosten würde. Auch eine Fotobearbeitung bis zu 21 Fotos würde 5 Euro zusätzlich kosten.
Dann wähle ich meinen Intro- und Outro Text.

Nun könnt ihr eine passende Musik wählen. Da ich Fotos von unserer Kreuzfahrt hochgeladen habe, habe ich mich für "Große Freiheit" von UNHEILIG entschieden, da das auch die Auslaufhymne von Mein Schiff 1 ist.
Danach legt ihr das Produkt in den Warenkorb. Nun könnt ihr - bei dieser Variante - bis zu 21 Fotos auswählen. Um beim Foto einen Text zu erzeugen und die Reihenfolge festzulegen, benennt ihr eure Fotos bitte vorher auf eurem Computer um. Beispiel: Mein erstes Foto habe ich so umbenannt:
1 Unsere Kreuzfahrt auf der Mein Schiff 1.
Falls ihr mal ein verkehrtes angeklickt habt, kein Problem. Neben dem Foto unten ist das Symbol für Papierkorb, einfach draufklicken und es verschwindet wieder.
Das Hochladen ging wirklich superfix und nun bin ich wirklich gespannt. 

Auch als totaler Laie hat man hier absolut keine Schwierigkeiten. Alles ist gut erklärt.
Im Warenkorb habt ihr dann noch mal die Möglichkeit, eure Bestellung zu bearbeiten.


Falls ihr zufrieden seid, könnt ihr nun eure Bestellung abschicken. Bezahlen könnt ihr übrigens per PayPal oder Vorkasse. Und wenn es fertig ist, bekommt ihr euren Link per Mail, den ihr dann beliebig an Freunde verschicken könnt.

Ich finde diese Idee wirklich toll. Manchmal hat man ja liebe Menschen, die weit weg wohnen. Auf diese Weise könnte man doch Freunden, die weiter weg wohnen, auch mal eine Freude machen. Egal ob Hochzeit, Geburt, Geburtstag, Urlaub, Familie, Kinder, Feiertage, in jeder Kategorie gibt es mehrere Vorlagen.

Wow und schon einen Tag später war mein Video fertig, es ist super geworden! Hier noch ein Tipp für euch: Schaut euch in dem Video an, in welchem Format die Fotos gebraucht werden (Hoch- oder Querformat, sonst könnte es evtl. Schwierigkeiten geben).
Schaut hier.

Samstag, 8. August 2015

Oliveda Körperöl Limette Orange

Über die QVC-Beautys durfte ich das OLIVEDA Körperöl Limette Orange ausprobieren.

Oliveda ist eine Naturkosmetikmarke und nutzt die ganze Kraft des Olivenbaumes - von den Wurzeln bis zu den Blättern. Neben Oive, Blättern, Wurzeln, Blüten und Rinde des Olivenbaumes verwendet die Marke auch verschiedene Heilpflanzen. Oliveda garantiert eine optimale Verträglichkeit, denn weder Konservierungsstoffe, Parabene, Mineralöle, Derivate oder Silikone findet man in diesen Produkten. Die Olivenbaum-Kosmetik ist für jeden geeignet, egal ob trocken oder ölig, jung oder alt. Die Kosmetik bringt die Haut ins Gleichgewicht und hilft ihr, sich zu regulieren.
In der Flasche sind 100 ml. Ihr erhaltet sie zum Preis von 26,75 Euro bei QVC.

Hört sich vielleicht im ersten Moment recht teuer an, aber es ist ein sehr gutes und vor allem auch sehr ergiebiges Körperpflegeöl. Man braucht wirklich sehr wenig. Es sollte es nach dem Baden oder Duschen auf die noch feuchte Haut aufgetragen werden, da die Haut es dann besonders gut aufnimmt (das kann ich bestätigen, ist die beste Anwendungsempfehlung).
Es sollte täglich morgens und abends aufgetragen werden.
Zum Dosieren ist ein praktischer Pumpspender angebracht.

Ich habe schon sehr trockene Haut, aber mir hat es abends nach dem Duschen vollkommen ausgereicht. Die Haut wird ganz weich und fühlt sich überhaupt nicht mehr trocken an. Es fettet nicht nach, zieht schnell ein und hinterlässt ein tolles Hautgefühl, welches ich auch noch frühs gespürt habe.

Ich muss meine Haut immer irgendwie cremen und manche Bodylotions, gerade für trockene Haut, sind ziemlich schmierig und ziehen ewig nicht ein. Nachteil im Sommer ist, dass man dann auch noch mehr schwitzt, weil es sich teilweise wie eine zweite Haut anfühlt. Und gerade da finde ich das Körperöl von Oliveda echt spitze.

Beim Geruch hatte ich im ersten Moment den Eindruck, dass es ein wenig wie Eykalyptus riecht. Bei genauerem Hinriechen merkt man die Orange und Limette. Es riecht auf jeden Fall frisch, allerdings sollte man sich hier bewusst sein, dass es sich um Naturkosmetik handelt und auf die Beigabe von Parfümen verzichtet wird, was eben auch für die gute Verträglichkeit sorgt.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Anwendung und vor allem der Wirkung und kann dieses Produkt uneingeschränkt weiter empfehlen und würde es sofort wieder kaufen.

Von Oliveda bekommt ihr übrigens noch weitere tolle Produkte.