Samstag, 31. Oktober 2015

Garnier Miracle Skin, Garnier Sleeping Cream und Garnier Wake Up Cream

Garnier Miracle Skin, 50 ml 
9,95 Euro -11,95 Euro


Für die Garnier Miracle Skin Cream wurde eine völlig neue Formel entwickelt, die das Hautbild mit sieben verschiedenen Anti-Age-Wirkstoffen und integriertem Lichtschutzfaktor 20 schützt und im Hand-umdrehen eine ebenmäßige und strahlende Haut zaubert. Die spezielle Wirkstoff-Kombination verändert die Haut bereits bei der ersten Berührung und lässt die Haut sofort makellos erscheinen. Die Hautqualität ist langfristig sichtbar verbessert. Falten und Altersflecken werden durch hochwirksame Anti-Aging-Komponenten gemildert
Ich mag ja die hautoptimierenden Cremes und die Miracle Skin durfte ich irgendwann mal für DM testen (trockene Haut). Seit der ersten Anwendung habe ich sie wirklich geliebt. Die Creme lässt sich dank der Tube hygienisch entnehmen und auch gut dosieren. Eine Tube hat eben nur am Ende das Problem, dass man nie wie aus einem Döschen alles herausbekommt.
Eine etwa haselnussgroße Menge reicht für das komplette Gesicht aus, aber ich komme bei dieser Creme auch mit etwas weniger aus.

Bei mir kommt es wirklich nicht ganz so oft vor, dass mich eine Creme sofort nach der ersten Anwendung total begeistert, doch das hat die Miracle Skin Cream Trockene Haut bei mir getan.
Ich hatte bereits die für normale Haut ausprobiert, die wahrscheinlich nicht den Ansprüchen meiner Haut gereicht hat und die mich nicht so sehr begeistert hat, wie diese hier. Ich fand sie gut, aber war nicht ganz so begeistert, wie ich es jetzt bin.

Sie hat wirklichen einen tollen Sofort-Effekt, der bei mir auch sichtbar geworden ist. Auch die Fältchen unter den Augen wurden sofort aufgepolstert. Die Haut sah gleich frischer aus. Meine trockene Haut fühlt sich gut gepflegt und weich an und spannt nicht. Man sieht gleich frisch und strahlend aus. Nach dem Auftragen der weißen Creme vewandelt sie sich praktisch in eine getönte Creme und passt sich perfekt dem eigenen Hautton an, lässt den strahlend und frisch wirken. Zudem hat sie - was leider nicht immer alle Creams haben - Lichtschutzfaktor 20. Auch als Make-up Grundlage ist sie perfekt geeignet, da braucht ihr keinen Primer mehr auftragen.
Ich hab nur das Problem, dass gerade die Variante für trockene Haut nicht immer erhältlich ist.


Weil ich immer total neugierig auf neue Produkte bin, habe ich der Werbung folgend die Wundercreme gekauft, bei der man ja praktisch über Nacht schön werden soll.

Garnier Sleeping Cream Anti-Müde Haut Anti-Age Schlafcreme
50 ml, 9,99 Euro

Die Garnier Miracle Sleeping Cream Anti-Müde Schlafcreme hilft der Haut, sich im Schlaf optimal zu erholen.
Sie ist besonders für die Haut ab 30 geeignet und sorgt schon ab der allerersten Anwendung für sichtbar glattere, erholtere Haut am Morgen.

Die Schlafcreme versorgt die Haut in der wichtigen Regenerationsphase permanent mit 7 hochwirksamen Inhaltsstoffen. Die Anti-Aging Wirkstoffe sorgen dafür, dass die Haut langfristig sichtbar fester und glatter wirkt.

Zudem sorgt die Textur der Miracle Sleeping Cream für ein besonderes Pflegeerlebnis- sie ist reichhaltig wie eine Maske und leicht wie eine Creme.
Die Creme ist sehr angenehm und fühlt sich auf meiner Haut reichhaltig genug an. Ich mag die optische Aufmachung der Tiegel, sie sehen schwer aus, sind aber ganz leicht. Ich sehe natürlich frühs nicht aus, als wenn ich schon Stunden auf bin, aber es ist auf jeden Fall besser mit dieser Creme. Aber sie gefällt mir eben auch von der Konsistenz und vom Pflegegefühl. Ist öfter mal bei Rossmann im Angebot für 5,99 Euro.


Garnier Wake Up Cream
50 ml, 9,99 Euro

Die glättende Formel enthält einen Anti-Age-Komplex aus 7 Wirkstoffen mit schnell wirkenden Mikro-Peptiden für eine sofortige Wirkung. Sie ist eine einzigartige, angenehme Textur, die sichtbar Linien und Fältchen reduziert, ab dem 1. Kontakt.
Auch an dieser Creme konnte ich nicht vorbeigehen, schließlich verspricht sie mir ja, dass ich frühs nach dem Auftragen sofort wieder wie neu aussehe.
Von dieser Creme bin ich aber einfach nur enttäuscht. Die fällt bei mir ganz klar in die Kategorie: Creme, die die Welt nicht braucht.
Kaum eingecremt, ist sie auch schon wieder weg von der Haut und was bei mir zurückbleibt ist das Gefühl, ich hätte mich noch nicht eingecremt. Ich muss mindestens noch zweimal nachcremen, um überhaupt das Gefühl zu bekommen, dass da was auf meiner Haut ist. Die Haut fühlt sich zwar weich an, aber im Spiegel suche ich dann vergebens das entknitterte Gesicht, was mir versprochen wird. Ich hatte sie im Angebot für 5,99 Euro gekauft und so tut es mir nicht ganz so weh.
Die ist auch irgendwie dicker als die die Sleeping Creme.
Vielleicht ist das auch bei jüngeren Frauen anders, vielleicht liegt es an meiner trockenen Haut, aber ich kann mich den vielen positiven Bewertungen, die ich gelesen habe, nicht wirklich anschließen. Sorry, die Wake Up kriegt keinen Platz in meinem Badschrank.
Das Geld ist dann - zumindest bei mir - besser bei hautoptimierenden Anti-Aging Produkten aufgehoben, bei denen ich zum einen die Pflege und zum anderen die Glättung habe.

PS: Nachtrag 03.11.2015


Ich spiele jetzt nicht beleidigte Leberwurst, aber ich lasse definitiv nicht so mit mir umgehen und ich denke, ich spreche da vielen Bloggerinnen aus dem Herzen. Sind wir doch diejenigen, die kostenlos für diese Firmen und Produkte Werbung machen. Ich halte es ja auch regelmäßig so, dass ich bei einem neuen Produkt erstmal google, was andere so davon halten. Und ich sehe auch, wieviele Leute meine Beiträge lesen und das ist nicht wenig!

Ich bin nicht angewiesen auf Produkte, die mir kostenlos zur Verfügung gestellt werden, wenns so ist, ist es schön, wenn mir was gefällt, kaufe ich es aber auch selbst (siehe oben), um es auszuprobieren. Und viele Produkte habe ich durch das Testen echt schon liebgewonnen und immer wieder gekauft.

Bei Garnier gibt es eine Bloggeracademy, wo scheinbar anfangs blindlings jeder Blogger aufgenommen worden ist. Anscheinend ist die Anzahl Garnier wohl jetzt über den Kopf gewachsen, so eine richtige Erklärung und die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren. Ich hab keine Ahnung, wieviele da überhaupt drin waren und wieviele jetzt noch drin sind, aber ich lese seit Tagen, dass viele Blogger sich plötzlich nicht mehr einloggen können. Als ich mich einloggen wollte, wurde angezeigt, dass ein Nutzer mit diesem Namen gar nicht (mehr) existiert. Auf Nachfragen, Nachrichten, Mails von mehreren Bloggern wurde nicht reagiert. Es gibt ja auch eine Bloggergruppe von Garnier auf Facebook, auch dort gab es seit Wochen keinen Kommentar. Erst nachdem ich direkt auf der Facebookseite von Garnier nachgefragt habe, wurde heute endlich mal geantwortet:
Zitat:  
Liebe Heike, liebe Mariana, liebe Corinna. Ihr müsstet in der Zwischenzeit einen entsprechenden Newsletter bekommen haben, in dem wir dazu Stellung nehmen. Da wir die Ausrichtung der Blogger Academy in Zukunft fokussierter gestalten wollen, sehen wir uns gezwungen, sie deutlich zu verkleinern und um Mitglieder zu reduzieren. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, war aber leider nicht zu vermeiden.
Liebe Grüße, Isa von Garnier."


Ich hab wirklich selten so gelacht, wie sollen wir einen Newsletter bekommen, wenn wir alle aus der Academy gelöscht wurden? So wurde das Pferd einfach mal von hinten aufgezäumt. Man hätte es ja auch mal in der Bloggergruppe schreiben können und ehrlich, hätten sie es geschrieben, dass sie jetzt ein anderes Konzept haben und hätten mich dann gelöscht, wäre es ok gewesen. Aber man muss sich eben um die Leute bemühen und sie nicht vor den Kopf stoßen und genau das hat Garnier in meinen Augen jetzt getan.
Man muss auch nicht jedem Blogger immer jeden Test zukommen lassen, bei DM und Rossmann Blogger kann man sich auf einzelne Tests bewerben und entweder man hat Glück oder eben nicht, das ist ok so. Die gehen auch ganz anders mit den Bloggern um, davon abgesehen.


Meine Beiträge zu den Produkten von Garnier werde ich nicht löschen, wie viele das jetzt auf ihrem Blog tun. Schließlich habe ich die Produkte bekommen, um sie zu testen und auch darüber berichtet.


Sonntag, 25. Oktober 2015

Nutella Stern

Heute habe ich einen Nutella-Stern gebacken, sieht voll schwer aus, ist es aber nicht. Und keine Angst vorm Hefeteig haben! Mit dem Rezept klappt das bestimmt:

Zunächst einen Hefeteig herstellen. Dazu braucht ihr:

500 gr. Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
70 gr. Zucker
180 ml lauwarme Milch
30 ml zerlassene Butter
2 Eier

Weiter braucht ihr:
Nutella nach Belieben - ich habe etwa einen Kaffeebecher dafür gebraucht


Zunächst Mehl mit Trockenhefe und Zucker vermischen, dann nach und nach die o.g. Zutaten hinzugeben. Alles zu einem schönen Teig verkneten, ja ihr müsst beim Hefeteig die Hände nehmen.
Ein wenig Öl in eine saubere Schüssel geben, den Teig kurz darin wenden (das ist auch für hinterher gut, er klebt nämlich dann gar nicht) und abgedeckt an einem warmen Ort für 2-3 Stunden gehen lassen.
Nutella im Wasserbad erwärmen, damit es streichfähiger wird. Da ich gerade ein ziemlich großes Glas Nutella habe, habe ich mir etwas in den Kaffeebecher abgefüllt und diesen ins Wasserbad gestellt.

Den Teig zu einer Rolle formen und in 4 gleiche Stücke schneiden.
Für den Stern braucht ihr noch einen Teller, ich habe einen ziemlich großen Suppenteller genommen. Zunächst 3 Teile zur Seite legen und damit beginnen, den ersten Teigklumpen auszurollen. Das muss dabei so groß werden, dass man die Form des Tellers (mit dem Rand nach unten draufstülpen) damit ausfüllt. Ich habe den Teig auf einer Silikonmatte ausgerollt und ihn dann aufs Backpapier gestülpt. Nun streicht ihr den Teig mit Nutella ein.
Das macht ihr jetzt mit jedem Teigstück, nur auf das letzte Stück kommt oben kein Nutella mehr drauf. Dann setzt ihr euren Teller verkehrherum auf (das nächste Mal nehme ich einen Tortenring!) und schneidet alles über den Rand ab. Daraus habe ich noch 2 Zöpfe gemacht.

In der Mitte setzt ihr ein Glas auf (nicht ganz durchstechen), Größe ist egal. Ich hab es etwas zu tief gemacht auf der einen Seite, das seht ihr auf dem Foto. Er ist jetzt nicht ganz so kunstvoll geworden. Nun schneidet ihr den Teig wie ein Kuchen, also erst vierteln, dann achteln und dann nochmal durchschneiden, ihr müsst also 16 Stücke daraus schneiden.

Dann nehmt ihr immer zwei Enden und dreht sie 2 mal nach außen rum und fügt dann die Enden wieder zusammen.
Danach noch ein Eigelb mit etwas Milch verrühren und über den Stern pinseln.

Im Backofen 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Guten Appetit!

Montag, 19. Oktober 2015

Doubox Oktober 2015

Die Oktober-Box ist angekommen und ich muss sagen, dass mir ganz gut gefällt, wenn auch das Hauptprodukt nicht vor Freude in die Luft springen lässt. Aber neue Shamoos probiere ich ja trotzdem gern aus.

Percy & Reed Volumenshampoo
250 ml, 19,99 Euro

Das Volumizing Shampoo von Percy & Reed spendet intensive Feuchtigkeit und sorgt zugleich für dramatisches Volumen und mehr Textur. Es eignet sich optimal für trockenes oder fettiges Haar jeder Länge.
An Haarvolumen fehlt es mir eigentlich nicht, aber ich freue mich trotzdem es auszuprobieren. Allerdings komme ich ohne Spülung nie aus, so dass ich es nicht wirklich gut beurteilen kann, wenn ich eine Spülung eines anderen Produktes nehme.
 
Dieses Mal gab es noch ein 2. Originalprodukt, angelehnt an das bevorstehende Halloween, schwarze Zahnpasta! Hab gar nicht gewusst, dass es sowas gibt.

 
Ecodenta Black Whitening Zahnpasta 
100 ml, 4,49 Euro
(momentan nicht bei Doulgas erhältlich, sind wohl alle in den Boxen gelandet)
Eine Zahncreme mit Aktivkohle, von der man weiße Zähne bekommen soll. Ich habe sie natürlich gleich ausprobiert, aber es kostet schon eine ganze Menge Überwindung, die Zahnbürste mit dem schwarzen Zeugs in den Mund zu schieben. Augen zu und rein!
Und dann die Überraschung, sie schmeckt schön frisch und macht die Zähne echt glatt, nur im Spiegel mag ich wirklich nicht hinsehen, dieser graue Schaum im Mund sieht nicht schön aus. Sie hinterlässt zwar einen leicht bitteren Geschmack auf der Zunge, aber der geht mit einmal mehr spülen auch schnell wieder weg. Meine Zähne fühlen sich auf jeden Fall gut an. Ob sie wirklich weißer werden, kann ich nach 2-maliger Anwendung natürlich noch nicht sagen.



Biotherm Biosource Gelee 
Probe 20 ml, Originalprodukt 150 ml: 21,99 Euro

Die erste Anti-Haft-Technologie von Biotherm für die Haut in einer schmelzenden Textur: Das sanfte Peeling-Gel enthält natürliche Mikroperlen, die für eine tägliche milde Reinigung geeignet sind. Angereichert mit L.Saccarina-Extrakt entfernt es Verhornungen und kleinste Unreinheiten. Die Haut ist porentief gereinigt und sichtbar glatter. Das Hautbild wird mit jeder Anwendung verfeinert. Das exfolierende Gelée ist für alle Hauttypen geeignet, auch für empfindliche Haut. Polyethylenfrei.
Habs noch nicht probiert, aber Biotherm mag ich sehr.


Annayake Ultratime Creme Contour de Yeux
Sondergröße 7 ml, Originalprodukt 15 ml: 99 Euro


Schenkt der Augenpartie Frische und Spannkraft - Ultratime Crème Contour des Yeux Anti-temps ist eine leichte, reichhaltige Creme zur effizienten Milderung von Fältchen und Linien im Augenbereich. Die neuartige Formel basiert auf den Erkenntnissen japanischer Forschungen und nährt die sensible Haut um die Augen mit wertvollen Pflanzenextrakten und biologischen Katalysatoren. Ein Mandelextrakt fördert die Regenerierung der Haut, Extrakte der Toki-Wurzel wirken feuchtigkeitsspendend und beruhigend.
Wow, über dieses Produkt freue ich mich eigentlich am meisten. Dieses kleine Tübchen ist mal fast 50 Euro wert, denn es ist fast die Hälfte vom Originalprodukt. Erster Testversuch super! Die Augenpartie wird gut durchfeuchtet und Fältchen werden sofort geglättet.


Alessandro Nagelentfernergel
8 ml, 3,99 Euro


Die Innovation von Alessandro: Mit dem TAKE OFF Nagellackentfernergel geht das Ablackieren ab sofort kinderleicht und schnell in nur 3 Schritten: Auftragen, 1 Minute einwirken lassen, abwischen. Rottöne oder Glitzerlacke sind für diesen Nagellackentferner keine Herausforderung mehr!
Ich denke, dass es maximal für 2-3 Anwendungen reicht und das wäre mir wirklich zu teuer.


Eine schöne Box, die mir persönlich gefallen hat. Diesen Monat hätte ich gern die Premiumbox gehabt, denn da war zusätzlich der Duft Jette Black (50 ml).


Aber ich bleibe erst mal bei der normalen Box und freue mich schon auf die nächste.

Schön für mich Box Oktober 2015


Heute habe ich meine "Schön für mich Box Oktober" abgeholt und wir haben sie gleich an der Arbeit gemeinsam ausgepackt und geschnuppert. Der Karton wieder im schönen Design wie im letzten Monat. Die Boxen sind einfach zu schade zum Wegwerfen, ich bewahre da verschiedene Sachen auf, Schminke usw. 


Ja , sie gefällt mir sehr gut (meine Kolleginnen waren glaube ich ganz schön neidisch, aber sie durften ja am ersten Schnuppertest teilnehmen).

Das war drin:


T by tetesept Schaumbad Auszeit
Pinke Orchidee Ylang Ylang

Tauche ab in Momente voller Ruhe und Entspannung. Mit Ylang-Ylang und Orchidee.


 Riecht super, ich freue mich auf ein Entspannungsbad am Wochenende.

Dove DermaSpa
Intensiv Verwöhnend Lotion

Erlebe Dove DermaSa und tauche ein in eine Welt von dermatologischer Pflegeexpertise kombiniert mit einem verwöhnenden Spa Erlebnis. Wenn deine Haut zu Trockenheit neigt, ist die neue Dove DermaSpa Intensiv Verwöhnende Serie genau das Richtige für dich. Mitt cell-Moisturisers und Omega-Öl sorgt sie für eine ausgeglichene, strahlende Haut, die sich samtweich anfühlt.

Diese Serie hat mich schon neugierig gemacht und ich freue mich darüber, sie jetzt mal auszuprobieren, zumal ich trockene Haut habe. Der Duft gefällt uns schon mal richtig gut. Erste Cremeversuche auf den Armen der Kolleginnen haben allen gefallen. 
Nach der Dusche heute abend habe ich sie gleich richtig ausprobiert. Ein sehr großer Vorteil ist, dass sie echt schnell einzieht, fettet und klebt überhaupt nicht. Und das bei einer Pflege für trockene Haut, meist sind da die Lotionen eher schmierig. 
Der Duft ist ähnlich wie von den Dove-Produkten (oh ich liebe ihn), aber noch eine Spur frischer, wie mit Zitrus versetzt. Es riecht wirklich toll.

Bebe MORE
Reichhaltige Feuchtigkeitscreme für trockene Haut

Die reichhaltige Tagespflege mit wertvoller Kaktusmilch und Sheabutter spendet trockener Haut intensive Feuchtigkeit und lässt den Teint strahlen. Die zartschmelzende und nicht fettende Creme bringt die Haut wieder gezielt ins Gleichgewicht, beruhigt sie und pflegt sanft und geschmeidig. Für ein ebenmäßigeres Hautbild bei täglicher Anwendung.


Die Creme ist auch sehr schön, obwohl ich finde, dass bebe wohl eher für junge Frauen gemacht ist.

Fing´rs Natural Look French Manicure Nägel

Natürlicher Look mit optimalem Tragekomfort. Weich an der Nagelhaut, stark an der Spitze- die hochwertige Nagelaqualität passt sich optimal deinem Nagel an.


Wir haben sie mal ausgepackt und draufgehalten und sie sehen wirklich sehr natürlich aus. Werde ich mal ausprobieren, wenn ich ausgehe.


Sagrotan Profresh Duschcreme Sanft & Sensitiv
Die Duschinnovation für echte, länger anhaltende Frische. Sagrotan profresh Duschcreme vermindert geruchsbildende Bakterien auf sanfte Weise und schützt so vor Körpergeruch Die ph-neutrale Duschcreme mit feuchtigkeitsspendender Pflegeformel sorgt somit echt, länger anhaltende Frische.




Da ich ja prinzipiell sehr neugierig bei neuen Produkten bin, hatte ich mir die neulich bei Rossmann, als sie im Angebot war, schon gekauft. Ich finde sie gut, sie riecht auch schön, aber dass ich mich jetzt am Tag noch frischer als sonst gefühlt habe, konnte ich nicht so feststellen.


Isana Young Perfect Cover Cream

Ein ganz spezielles Produkt zum Abdecken von störenden Pickeln und Rötungen ist die Perfect Cover Cream. Dazu gibt es 3 Farben in der Palette. Grün neutralisiert Rötungen und die anderen beiden Beige-Töne kannst du je nach deinem Hauttyp mischen oder auch einzeln auftragen. So kannst du individuell zusammen mischen, was zu dir passt.

Ein spannendes Produkt, was ich gern ausprobieren werde.


Rival de Loop Jumbo Lipstick 04 (rusty caramel)
  
Die leichte Textur pflegt die Lippen und verleiht ihnen Feuchtigkeit und einen hauchzarten farbigen Glanz. Mit fruchtigem Beerenduft.



Die Farbe wird so wie der Lippstick sein, also eher in die bräunliche Richtung. Mag ich eigentlich, aber Beerenduft mag ich gar nicht.


Rdel  Young XXL Palette 02 Rose

12 Rosatöne in Matt und schimmernd


Echt tolle Farben, da kann ich mich mal richtig austoben.



Michalsky Berlin Eau de Parfum for Women 25 ml


Das Eau de Parfum basiert auf dem im Prestigebereich bereits zum Erfolgsrezept avancierten Chypre-Duftkonzept. Hier treffen fruchtige Kopfnoten aus Zitrusfrüchten auf lieblich blumige Herznoten aus Jasmin oder Rosenöl und warmen Basisnoten wie Moschus – Sinnlichkeit pur!

Nach der Beschreibung hört es sich so an, dass der Duft doch wohl gar nicht schlecht ist. Beim Posten meiner Box hatte jemand darunter geschrieben, dass der Duft gut ist und sehr lange hält. Aber ich werde ihn in Kürze auf meiner Facebook-Seite verlosen, denn ich habe wirklich echt viel Parfüm. 

Alles in allen eine gelungene Zusammenstellung und ich habe mich gefreut, dass ich Glück hatte. Für nächsten Monat allerdings hatte ich kein Glück.
Schaut wieder Anfang November auf die Rossmann Facebookseite, dort könnt ihr dann wieder euer Glück für die Dezember-Box versuchen. 


In Kürze werden diese 2 Produkte auf meiner Facebookseite verlost! 





Donnerstag, 15. Oktober 2015

Miracle Match Foundation von Max Factor

Als eine von 2500 Produktbotschafterinnen durfte ich in den letzten Wochen (die Testzeit war übrigens richtig schön lang) die neue Miracle Match Foundation von Max Factor testen.

Anhand eines kleinen Testes hat man eine Empfehlung für die Nuance bekommen, das waren bei mir golden (75) und bronze (80). Ich habe mich für golden entschieden und dann kam schon das Testpaket. Neben einem Flacon vom Miracle Match waren zusätzlich noch 30 Produktproben, jeweils 10 in der Farbe natural (50), sand (60) und bronze (80) im Paket enthalten. Von der Menge der Produktproben war das Paket wirklich super. Alles war hübsch in einer Box.

Die Foundation ist in 6 verschiedenen Farbtönen erhältlich, obwohl ich finde, dass die Produktabbildung etwas zu dunkel rüberkommt. So dunkel sind sie nämlich alle nicht, auch nicht bronze. Möglichst natürlich und doch makellos auszusehen wünschst sich wahrscheinlich jede Frau. Und genau dazu verhilft dir die Mircale Match Foundation von Max Factor.
Die Farbauswahl:

Das verspricht die Max Factor Miracle Match Foundation.
Für einen natürlichen und dennoch perfektionierten Teint
Passt sich perfekt dem Hautton an
Kaschiert mit mittlerer Deckkraft Unregelmäßigkeiten und Unreinheiten
Weniger Puder und lichtreflektierende Partikel für einen lebendigen Teint mit natürlicher Strahlkraft
Pflegt die Haut mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Glycerin, Vitamin E und Vitamin B
Dermatologisch getestet
Im Handel erhältlich ab September 2015
Unverbindliche Preisempfehlung*:
Max Factor Miracle Match Foundation: 12,99 €

Die Foundation ist in einem hübschen Glasflakon mit Pumpspender, den ich immer sehr hygienisch finde. Die Dosieröffnung der Flasche wird erst einmal leicht nach rechts gedreht, um sie herunterdrücken zu können. Unter der Spritzdüse ist der Spender auch mit einem "Tropfen"-Symbol gekennzeichnet, damit man weiß, in welche Richtung man drehen muss. Nach der Verwendung dreht man den Kopf der Foundation einfach wieder nach links, so verhindert man das Austrocknen und kann diese sicher transportieren.
Um es vorwegzunehmen, die Foundation gehört definitiv zu den besten, die ich bisher benutzt habe. Sie wird als mittlere Deckkraft beschrieben, was ich untertrieben finde, denn sie deckt hervorragend ab und was auch wichtig ist, sie hält auch lange. Auch am Ende des Bürotages ist nicht alles weg. Selbst Schwitzen hat sie standgehalten. Ich habe es noch nicht dem passenden Primer versucht, den werde ich mir aber auf jeden Fall noch zulegen. Ohne Make-up mag ich meine Haut gar nicht, mein Teint ist eben nicht so schön ebenmäßig, aber mit der Foundation ist einfach alles unschöne weg.

Die Foundation hat eine schöne Konsistenz, man braucht auch gar nicht so viel fürs ganze Gesicht. Sie spendet ausreichend Feuchtigkeit, so dass ich bei meiner trockenen Haut das Gefühl habe, dass sie Creme und Foundation in einem ist. Oftmals setzt sich Make up ja sehr an den Fältchen ab und lässt diese noch sichtbarer werden. Das kann ich für diese Foundation überhaupt nicht beobachten. Ich habe auch das Gefühl, dass sie einen glättenden Effekt hat, ich finde jedenfalls, dass sie mich ich viel jünger und straffer aussehen lässt. Man merkt sie kaum, denn sie ist schön leicht und ich merke auch nicht so den Abfärbeeffekt. Dass sie so sehr glänzt hat, wie einige beschreiben, habe ich für mich nicht bemerkt, vielleicht liegt das auch an meiner trockenen Haut, dass ich es nicht so empfinde. Kann natürlich sein, dass das bei Frauen mit öliger Haut anders wirkt.
Für mich sind übrigens die Farben golden und bronze total geeignet. Beide finde ich super, die helleren passen nicht zu mir. Die Farben sind aber gar nicht so dunkel, wie man sich vorstellt. Ich trage etwas Foundation auf den Handrücken auf (damit sie schon mal ein wenig Temperatur bekommt) und benutze fürs Gesicht dann einen Pinsel, zum Schluss auch dann noch die Hände. Hat sie sich erst mit der Haut verbunden, ist es wirklich wie ein Wunder. Man hat ein strahlendes Gesicht und durch die lichtreflektierenden Partikel sorgt sie für einen Weichzeichnereffekt. Ich fühle mich einfach strahlend damit und habe jeden Morgen wieder Freude beim Auftragen. was mir auch noch aufgefallen ist, dass man eben durch diese Foundation nicht so die Übergänge zum Hals hat.

Das einzigste ist der doch etwas merkwürdige Geruch, der allerdings schnell vor meiner Nase verschwindet. Da könntet ihr noch dran gearbeitet werden, das wäre toll.

Ich bin froh, dass ich eine Frau bin und solche tollen Produkte zum Verschönern benutzen kann! Danach benutze ich nur noch ein wenig Rouge, ich bin nicht der Fan von Puder, weil der sich meist sehr in den Fältchen absetzt. Puder ist bei mir definitiv nichts für trockene Haut.
Für mich ein absolutes Nachkaufprodukt!

Das Ergebnis:


Auch meine Mittester konnte ich begeistern. Es war keiner dabei, dem die Foundation nicht gefallen hat. In den letzten Wochen habe ich viele Proben verteilt, wir haben darüber geredet und sie ausprobiert und natürlich habe einige Mittester sie auch schon gekauft. Es war einfach ein toller Test! Hier könnt ihr euch über das Projekt informieren.
Bei Rossmann habe ich sie schon entdeckt, für 12,99 Euro.



Sonntag, 11. Oktober 2015

Barilla Pesto Rustico

Barilla wurde 1877 im italienischen Parma als Brot- und Pastageschäft gegründet und ist heute einer der führenden italienischen Lebensmittelkonzerne. Die köstliche Pasta und Saucen nehmen Sie mit auf eine köstliche Reise in die schönsten Regionen Italiens.

Dank der Insider hatte ich die Möglichkeit, die 3 neuen Sorten Barilla Pesto Rustico zu probieren.
Im Paket waren neben den drei neuen Sorten auch noch Rezept- und Rabattkärtchen, worüber sich Freunde und Familie sehr gefreut haben. Es waren leider nur 10 und sie wurden mir förmlich aus den Händen gerissen.
 


Die drei Sorten:

Mediterantes Gemüse
beinhaltet saftige Tomaten, rote und gelbe Paprika, Aubergine und schmackhafte Zucchini. Genießen Sie die perfekte Mischung aus feinstem Gemüse.

Getrocknete Tomaten

wird mit ausgewählten Kräutern aus der italienischen Küche verfeinert. Überzeugen Sie sich vom fruchtig-aromatischen Geschmack sonnengetrockneter Tomaten!

Aubergine mit Kräutern

verfeinert mit Basilikum und Oregano sorgt für einen ausgewogenen Geschmack. Erleben Sie die mediterrane Vielfalt!

Der Unterschied zum klassischen Pesto von Barilla liegt in der Konsistenz. Das klassische Pesto von Barilla ist sehr cremig, weil die Rezepturzutaten zusammen mit Öl kalt zerstoßen und zerrieben werden. Barilla Pesto Rustico hat hingegen eine feinstückige Konsistenz, rustikaler, mit sichtbaren Gemüsenstückchen.
Das Geheimnis liegt in der Verarbeitung des Gemüses. Dieses wird behutsam gehackt statt zerieben, um nicht nur den Geschmack und das Aroma, sondern auch die Konsistenz zu bewahren, genauso wie bei hausgemachten Saucen. Und ich mag diese Konsistenz.

Der erste Genuss ist der wahrscheinlich gebräuchliste und da muss man noch nicht mal kochen können müssen. Pesto Rustico wird einfach ohne zu ewärmen unter die frisch gekochten Nudeln gemischt. Ein Gaumenschmauß!

Alle 3 Sorten sind megalecker, obwohl ich gedacht hatte, dass mir Aubergine nicht so schmecken könnte. Das hat aber wahrscheinlich eher an der Farbe gelegen, dass es mich nicht so angesprochen hat. Sie schmecken überhaupt nicht künstlich, sind total fruchtig und wirklich echt gut gewürzt. Da fehlt mir geschmacklich nichts, wenn ich es über die Nudeln gebe. Ich kann mich also für gar keine Variante entscheiden, welche ich als meine Lieblingssorte bezeichnen würde. Ich würde alle 3 wieder kaufen.
Auf Nudeln schmecken alle 3 Sorten einfach lecker und es ist was ganz schnelles, wenn man in der Woche mal abends Appetit auf was warmes hat, aber nicht ewig in der Küche stehen möchte. Ich könnt mich da reinsetzen.

Auch das ist eine leckere Rezeptidee, die ich ein wenig abgewandelt habe:
 
Neulich habe ich für Freunde gekocht. Dazu habe ich einfach Hähchenfilets kurz von beiden Seiten angebraten, mit Pesto Rustico und Mozarella belegt und kurz in den Backofen geschoben, bis der Mozarella zerlaufen war. Dazu gabs Penne - natürlich mit Pesto Rustico. Alle fanden es total lecker. Das geht wirklich superfix und schmeckt richtig gut.

Während der Testkampagne wurden hier viele tolle Rezepte hochgeladen, von denen ich ganz sicher das eine oder andere probieren werde. Und auch auf der Barilla Seite gibt es weitere Rezepte.

Und natürlich habe ich Barilla Pesto Rustica auch schon entdeckt und nachgekauft (Foto: Bei Kaufland entdeckt):
 Danke für diesen kulinarischen Test.

Samstag, 3. Oktober 2015

Müller Look-Box for Men

Erstmals gab es jetzt von Müller ein Box für den Mann. Ich fand das recht spannend, zumal sich mein Mann immer beschwert, dass fast alle Testboxen nur selten Männerprodukte enthalten. Ich hatte das Glück und durfte mir für 5 Euro am letzten Montag eine Box abholen. Sie war prall gefüllt mit tollen Produkten.



Braukmann Attitude Silk Body Lotion, 150 ml

Angenehm leichte Emulsion mit sinnlich-maskulinem Duft. Wertvolle Seidenproteine, Sheabutter und hautaktive Feuchtigkeitsspender schenken ein Gefühl exklusiver Gepflegtheit.

Die hat mein Mann gleich ausprobiert. Sie riecht wirklich sehr gut, zieht schnell ein und fettet nicht nach.

David Beckham Beyond, Eau de Toilette, 40 ml

Inspiriert von Davids Lebensmotto "Egal wie klein du anfängst: Folge immer deinen größten Träumen" ist dieser moderne maskuline Duft auf Kräuter- und Farnbasis Ausdruck seiner Energie, Entschlossenheit und Willensstärke.
Der Duft ist ok, haut uns aber nicht um und wird wohl nicht der Lieblingsduft meines Mannes werden.

Gilette Rasierer Flexball

Der Gilette ProGlide Flexball passt sich perfekt an die Konturen deines Geischts an, für maximalen Hautkontakt. Die Kombination aus der Flexball Technologie und den ProGlide-Klingen sorgt dafür, dass praktisch jedes Haar erwischt wird.

Da sich mein Mann vorwiegend trocken rasiert, darf sich einer meiner erwachsenen Söhne über den Rasierer samt folgenden Rasiergel freuen.

M.Man Rasiergel Sensitive, 200 ml

Das M.Man Rasiergel bereitet die empfindliche Männerhaut optimal auf die Nassrasur vor. Es bietet bestmöglichen Schutz vor Hautirritationen und Rasurbrand. Der enthaltene Sensitive Skin Complex aus Aloe Vera, Avocadoöl und Glycerin beruht und pflegt die gereizte Haut.
Ich finde es gut, wenn auch immer mal so Eigenmarken in der Box sind, damit man die auch mal kennenlernt. Gutes muss nicht immer teuer sein.

Nivea For Men Shampoo, 250 ml

Das Pflegeshampoo Nivea Man active Clean mit Aktiv-Kohle reinigt das Haar tiefenwirksam und befreut die Haare von sämtlichen Rückständen.
Da mein Mann täglich Haare wäscht, freut er sich auch über das Shampoo.

Billy Boy White 6er transparente Kondome mit Duft
Die werde ich verschenken.

Dann gab es noch eine Auwahl von tollen Proben.
Baldessarini Showergel, 50 ml
Tabac Feuchtigkeitscreme, 20 ml
Jean Paul Gaultier Eau de Toilette Intense, 0,5 ml
Biotherm Homme Auqapower 20 ml
Boss The Scent 0,5 ml (riecht wirklich total super!)

Ich finde die Box wirklich sehr gelungen in der Zusammenstellung und mein Mann hofft, dass es nicht die letzte Männer-Box bleiben wird.