Sonntag, 25. Oktober 2015

Nutella Stern

Heute habe ich einen Nutella-Stern gebacken, sieht voll schwer aus, ist es aber nicht. Und keine Angst vorm Hefeteig haben! Mit dem Rezept klappt das bestimmt:

Zunächst einen Hefeteig herstellen. Dazu braucht ihr:

500 gr. Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
70 gr. Zucker
180 ml lauwarme Milch
30 ml zerlassene Butter
2 Eier

Weiter braucht ihr:
Nutella nach Belieben - ich habe etwa einen Kaffeebecher dafür gebraucht


Zunächst Mehl mit Trockenhefe und Zucker vermischen, dann nach und nach die o.g. Zutaten hinzugeben. Alles zu einem schönen Teig verkneten, ja ihr müsst beim Hefeteig die Hände nehmen.
Ein wenig Öl in eine saubere Schüssel geben, den Teig kurz darin wenden (das ist auch für hinterher gut, er klebt nämlich dann gar nicht) und abgedeckt an einem warmen Ort für 2-3 Stunden gehen lassen.
Nutella im Wasserbad erwärmen, damit es streichfähiger wird. Da ich gerade ein ziemlich großes Glas Nutella habe, habe ich mir etwas in den Kaffeebecher abgefüllt und diesen ins Wasserbad gestellt.

Den Teig zu einer Rolle formen und in 4 gleiche Stücke schneiden.
Für den Stern braucht ihr noch einen Teller, ich habe einen ziemlich großen Suppenteller genommen. Zunächst 3 Teile zur Seite legen und damit beginnen, den ersten Teigklumpen auszurollen. Das muss dabei so groß werden, dass man die Form des Tellers (mit dem Rand nach unten draufstülpen) damit ausfüllt. Ich habe den Teig auf einer Silikonmatte ausgerollt und ihn dann aufs Backpapier gestülpt. Nun streicht ihr den Teig mit Nutella ein.
Das macht ihr jetzt mit jedem Teigstück, nur auf das letzte Stück kommt oben kein Nutella mehr drauf. Dann setzt ihr euren Teller verkehrherum auf (das nächste Mal nehme ich einen Tortenring!) und schneidet alles über den Rand ab. Daraus habe ich noch 2 Zöpfe gemacht.

In der Mitte setzt ihr ein Glas auf (nicht ganz durchstechen), Größe ist egal. Ich hab es etwas zu tief gemacht auf der einen Seite, das seht ihr auf dem Foto. Er ist jetzt nicht ganz so kunstvoll geworden. Nun schneidet ihr den Teig wie ein Kuchen, also erst vierteln, dann achteln und dann nochmal durchschneiden, ihr müsst also 16 Stücke daraus schneiden.

Dann nehmt ihr immer zwei Enden und dreht sie 2 mal nach außen rum und fügt dann die Enden wieder zusammen.
Danach noch ein Eigelb mit etwas Milch verrühren und über den Stern pinseln.

Im Backofen 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. HuHu, denn wollte ich immer schon einmal machen aber irgendwie ist es immer in Vergessenheit geraten. Danke für die Inspiration am Wochenende probiere ich jetzt endlich aus.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen