Mittwoch, 27. April 2016

EYELASH ACTIVATING SERUM von M2 BEAUTÉ


Über die Freundin Trendlounge darf ich momentan das EYELASH ACTIVATING SERUM von M2 BEAUTÉ testen.
Über diese Testzusage habe ich mich ganz besonders gefreut, denn das wollte ich schon immer mal probieren.
Es handelt sich beim dem EYELASH ACTIVATING SERUM von M2 BEAUTÉ um ein Wimpernserum, bei dessen regelmäßiger Anwendung die Wimpern voller, dichter und länger werden sollen.

Früher hatte ich mal schöne lange Wimpern (ganz früher), aber mittlerweile mag ich mich ohne Mascara gar nicht und auch da muss ich auch auf wirklich richtig gute zurückgreifen. Gerade mit den Wimpern unten bin ich nicht gerade reichlich gesegnet. Die sehen selbst mit Mascara nicht besonders aus, wie so ein paar ungleichmäßige Fliegenbeinchen. Ich freue mich also nicht nur auf Länge, sondern auch auf Dichte der Wimpern. 

Und tolle Wimpern machen einfach was her. Ich beneide alle, die wunderschöne lange Wimpern haben. Da bekommen die Augen einen ganz anderen Ausdruck.

Angekommen ist ein wirklich wunderschön verpacktes und personalisiertes Paket. Darüber habe ich mich echt gefreut.
Das EYELASH ACTIVATING SERUM von M2 BEAUTÉ hat einen hocheffizienten und sehr gut verträglichen Wirkstoffkomplex MDN, der zusammen mit weiteren, intensiv pflegenden Komponenten die Schönheit der Wimpern potenziert.
Sie sollen sich vermehren, während die Wachstumsphase und der Lebenszyklus jeder Wimper verlängert und der Ausfall verzögert wird. Zudem wird versprochen, dass die Wimpern sich bei täglicher Anwendung verdunkeln sollen, so dass irgendwann der Einsatz einer Mascara nicht mehr erforderlich sein soll. Das natürliche Wachstum und die Dichte der Wimpern soll sich nachweislich bis zu 50 % steigern.

Zu den Aktivstoffen gehören
Biotin (kräftig die Wimpern und verzögert Ausfallen)
Hyaloronsäure (sorgt für Geschmeidigkeit und gesundes Aussehen)
Prodew (nimmt Feuchtigkeit auf und bindet sie)
Hydrolyzed Glycosaminoglycans - GAG (bindet ebenfalls Feuchtigkeit und sorgt außerdem für mehr Elastizität und Festigeit der Wimpern). 

Das Serum ist in einem hübschen Spender, von außen denkt man, es sei Mascara. Inhalt sind 5 ml, was sich jetzt wirklich wenig anhört, aber man braucht so wenig, dass es ziemlich lange reichen wird. Natürlich ist es mit 120 Euro nicht gerade billig, aber wenn der Erfolg eintritt, würde ich das sehr gern ausgeben, zumal es bestimmt Monate reichen wird. 
Zum Auftragen gibt es einen Pinsel.


Das Serum verwendet man einmal täglich, am besten abends nach dem Abschminken. Mit Hilfe des Pinsels wird das Serum auf den oberen Wimpernansatz der oberen Augenlider aufgetragen, man lässt es kurz einwirken und kann dann mit der gewohnten Pflege fortfahren.
Ein Auftragen auf den unteren Wimpernansatz ist nicht notwendig, denn durch die Berührung des unteren und oberen Lids im Schlaf wirkt das Eyelash Activating Serum (EAS) auch auf die unteren Wimpern mit. Ein zusätzliches Auftragen auf das untere Lid würde nicht zu verbesserten Ergebnissen führen, da sich die Wirkstoffe auf den unteren Wimpernkranz automatisch übertragen.

Gemäß der Produktphilosophie von M2 BEAUTÉ enthält das EYELASH ACTIVATING SERUM ausschließlich Inhaltsstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit und Verträglichkeit. Es ist dermatologisch getestet, entspricht den EU-weiten Kosmetikrichtlinien und wurde von DERMATEST mit "sehr gut" bewertet.

Das Auftragen bereitet mir keinerlei Schwierigkeiten. Es ist eigentlich wie Kajal auftragen. dabei genügt ein Pinselstrich. Falls es mal passiert, dass etwas ins Auge gelangt, kann es auch ganz kurz brennen, geht aber ganz schnell wieder weg. Bei mir ist es einmal passiert, aber da war ich selber schuld. Ich vertrage das Produkt sehr gut. Ich habe keinerlei Augenreizungen o.ä.

Erste Veränderungen sollen nach 6-8 Wochen zu erkennen sein. Das maximale natürliche Wachstumspotential wird bei den meisten Anwendern nach etwa 16 Wochen sichtbar sein.

Und das sind meine Wimpern ungeschminkt. Ich hoffe ich kann euch in ein paar Wochen ein ganz anderes Foto zeigen.


Als Gratis-Zugabe gab es 7 ölfreie Make-Up Remover Sachets, wobei jedes einzeln verpackt ist, darüber habe ich mich auch sehr gefreut.
Ich habe mit dem Test hat am 15. April begonnen.

Nach knapp 2 Wochen sehe ich ungeschminkt noch nichts. Das habe ich auch nicht erwartet, wenn die ersten Ergebnisse erst nach 6-8 Wochen sichtbar sein sollen.

Aber heute ist mir das erste Mal aufgefallen, dass gerade meine Wimpern unten schon ein wenig länger geworden. Ich bin auf den weiteren Testverlauf sehr gespannt und werde wieder berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen