Montag, 10. Oktober 2016

Staudt Handgelenk Manschette - Schmerztherapie bei Nacht

Es gibt ganz unterschiedliche Ursachen für Handgelenksschmerzen, wie z. B. einfach nur Überberlastung, Arthrose oder das Karpaltunnelsyndrom u.a.

Ich hatte gerade im August und September ziemlich starke Schmerzen im rechten Handgelenk, also die waren schon die letzten Monate da, aber da war es besonders schlimm. Ob es Arthrose ist oder welche Ursachen es genau hat, weiß ich nicht, da ich nicht immer gleich zum Arzt gehe. Das hätte ich sicher irgendwann gemacht, wenn es gar nicht weggangen wäre.
Naja, wenn man älter wird, hat man eben immer irgendwo im Körper eine Baustelle, oft ist es bei mir auch mal der Nacken oder der Rücken. Man wird eben nicht jünger.

Ich sitze täglich im Büro am Computer, dazu auch nach Feierabend privat. Hinzu kommt noch die tägliche Hausarbeit, wodurch eben die rechte Hand am meisten zum Einsatz kommt und viel belastet wird.
Es war jedenfalls vor meinem Urlaub so schlimm, dass ich bei allem Probleme hatte, beim Zufassen, beim Haare machen, beim Anziehen, sie hat einfach in allen Situationen weh getan, wenn ich sie etwas bewegt habe.
Dann kam der Urlaub, wo sich meine Hand ausruhen konnte, kein Computer, keine Hausarbeit, einfach keine Belastung und die Schmerzen waren nach einigen Tagen verschwunden.
Aber leider hat man ja nicht das ganze Jahr Urlaub und kann sich verwöhnen lassen.

Kaum hatte mich der Alltag wieder, dauerte es nur wenige Tage und die Schmerzen waren wieder da.

Nun habe ich die Staudt Handgelenk Manschette ausprobieren dürfen und war gespannt, ob eine Schmerzlinderung eintritt.

Die Handgelenk Manschette gibt es in 3 verschiedenen Größen, Gr. S, M und L, Gr. S entspricht den Handschuhgrößen 6-8 (17-21 cm), Gr. M den Handschuhgrößen 9-10 (20-24 cm) und Gr. L den Handschuhgrößen 11-12 (23-28 cm).

Da ich nicht sehr große Hände und auch recht dünne Arme habe, war Gr. S für mich die richtige Größe.

Die Handgelenk Manschette kommt natürlich im Doppelpack, für rechts und links. Sie reicht vom Unterarm bis zur Mitte der Finger.
Die Manschetten bestehen aus einem speziellen 3-teiligen Verbundsstoff aus Velours, Schaumstoff und einem feinen Polyesternetz.
Man kann sie bis 60 Grad waschen, das habe ich auch schon getan. Nach dem Waschen sehen sie wie neu aus. Sie sind trocknergeeignet, allerdings wird das Material so schnell trocken, dass man es nicht in den Trockner stecken muss. Die trocknen ganz schnell an der Luft.

Was passiert aber in der Nacht, wenn man die Manschetten trägt?

Das Material, aus dem die Manschetten bestehen, sorgen für eine Mikromassage, durch die in der der Nacht der Stoffwechsel angeregt wird. Dadurch werden Schadstoffe schneller ausgeschieden, so dass das Gewebe besser mit Sauerstoff versorgt wird. Gleichzeitig kommt es infolge einer reflektorischen Wirkung durch die Haut zur Muskelentspannung und somit zur Schmerzlinderung.

Es gibt neben den Handgelenk Manschetten auch noch Manschetten für Halswirbel, Schulter, Nacken, Rücken, Knie, Knöchel, Ellbogen und für die ganze Hand. 
Wenn die Manschetten regelmäßig getragen werden, sollen die Schmerzen , inbesondere bei Bewegung, abnehmen, Nachtschmerzen und Morgensteifigkeit gelindert, die Muskelverspannung gelockert und die Beweglichkeit verbessert werden.

Nach der ersten Nacht war es irgendwie, als hätte die Manschette alles in meiner Hand aufgewühlt, als hätte es sozusagen in meiner Hand gearbeitet, sie war auch leicht gerötet, aber ich habe natürlich nicht aufgegeben. Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass ich in der Nacht irgendwie auf meiner Hand gelegen habe. Nach der 2. Nacht habe ich schon eine deutliche Verbesserung gespürt. Seither trage ich sie jede Nacht - vorbeugend natürlich auch für die linke Hand.

Die Manschetten sind weich stören nicht in der Nacht und man schwitzt auch nicht darunter. 
Ich war vorher skeptisch, ob dieses Material wirklich etwas bewirken kann, und ja, es kann!

Nachdem ich die Manschetten jetzt seit ca. 2 Wochen trage, bin ich momentan eigentlich so gut wie schmerzfrei. Ich habe sogar einen Unterschied bemerkt, als ich sie neulich abends mal vergessen habe.

Mir haben die Manschetten auf jeden Fall geholfen, meine Handgelenksschmerzen zu lindern, ja momentan fast sogar völlig verschwinden zu lassen.
Man steht frühs auf und wenn man abends noch ein paar Schmerzen vom Tag hatte (obwohl ich sie, wenn sie überhaupt da sind, nur noch ganz gering warnehme) sorgt die Manschette in der Nacht bei mir für Schmerzlinderung und ich stehe schmerzfrei auf.
Das Schmerzgel von Staudt macht mich auch neugierig, das werde ich mir bestimmt mal kaufen. Das kann man unter der Manschette auftragen, sollte es eine halbe Stunde einwirken lassen, bevor man die Manschette drüberzeiht. Ich denke, dass es die Wirkung noch verstärkt.

Auch wenn ich es vorher nicht gedacht hätte und skeptisch war, die Manschetten bewirken wirklich was und ich freue mich, dass ich sie ausprobieren durfte.

Vielen Dank.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen