Sonntag, 30. Oktober 2011

3-Phasen-Systempflege von Clinique

Ich gehörte zu einer der 50 Glücklichen, die sich über ein 3-Phasen-Pflegeset, ganz individuell abgestimmt auf meinen Hauttyp - trockene bis sehr trockene Haut (Hauttyp 1) - freuen durfte.




Das 3-Phasen-Set besteht aus 3 Produkten, die für folgende Schritte eingesetzt werden:

Schritt 1: REINIGEN

Liquid facial soap - extra mild

In die Handfläche geben und auf der makeupfreien Haut verteilen. Augenpartie aussparen. Sanft einmassieren, um Schmutz und Öl zu entfernen. Mit viel lauwarmen Wasser abnehmen. Die Liquid facial soap reinigt mild, schnell und gründlich, entfernt Schmutz und Talg. Die Haut ist sauber, frisch und rein, glatt und geschmeidig weich.

Schritt 2: EXFOLIATION

Clarifying lotion clarifiante

Sie entfernt abgestorbene Hautschüppchen, bringt neue, frische Hautzellen an die Oberfläche und macht Feuchtigkeitspflege effektiver. Hilft bei trockener Haut die Feuchtigkeit zu maximieren und bei öliger Haut Hautunreinheiten zu vermeiden. Tägliche Exfoliation lässt die Haut jugendlicher, vitaler und strahlender wirken. Sie löst abgestorbene Hautschüppchen und stimuliert den Zellerneuerungsprozess . Aloe Vera pflegt die extrem empfindliche Haut während des Exfoliationsprozesses. Die Haut wird widerstandsfähiger und kann sich besser selbst schützen. Glycoprotein stabilisiert die Feuchtigkeitsbarriere. Licht wird besser reflektiert, die Haut wirkt jugendlicher.


Schritt 3: FEUCHTIGKEITSPFLEGE

Dramatically differnt moisturizing lotion


Der letzte Schritt, die Feuchtigkeitsversorgung für die Haut.


Was mir an Clinique Produkten wirklich gefällt, dass sie sehr hautverträglich sind, weil sie kein Parfüm enthalten.

Das tolle an diesem Produkt ist, dass man es sich individuell auf seinen Hauttyp abgestimmt bestellen kann. Um herauszufinden, welches Produkt für euch das Richtige ist, macht den Clinique Hauttest  hier.
Diesen könnt ihr alleine durchführen oder ihr könnt euch von einer Beraterin durch den Test führen lassen.

Ich benutze das Produkt nun schon seit einigen Wochen und mein Hautbild hat sich sichtlich verbessert. Die Haut ist auch nicht mehr so trocken wie vorher. Sie fühlt sich schön weich und ebenmäßig an und sieht frischer aus. Ich möchte diese Pflege nicht mehr missen. Und ich habe festgestellt, dass ich frühs nicht mehr so "verknittert" aussehe wie sonst. Wirklich! Um zu testen, ob es an der Systempflege liegt, hab ich jetzt mal an zwei Abenden die Pflege weggelassen und es hat mich überzeugt, mit Clinique sehe ich frühs wirklich besser aus.
 
Für mich ist die 3-Phasen-Systempflege von Clinique ein hochwertiges Produkt, was schon etwas teurer ist, aber diese Investition lohnt sich wirklich! Der Inhalt ist super ergiebig, man reicht sehr lange. Für mich kriegt die 3-Phasen-Systempflege von Clinique volle Punktzahl! Und ich werde mir diese Produkte ganz sicher wieder kaufen. Übrigens könnnt ihr Clinique auf Facebook besuchen. Dort gibt es immer super Tipps und eure Fragen werden auch ganz schnell und persönlich beantwortet. Also schaut doch mal rein und werdet Fan.

Hier gehts zur offiziellen Facebookseite von Clinique

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Ich liebe Schuhe - ich liebe Mirapodo

Liebt ihr Schuhe genauso wie ich? Oh man ich hätte am liebsten 1000 Stück!

Ich gucke sehr oft bei Mirapodo und finde da immer ganz viele tolle Sachen. 

Diese Handtasche gefällt mir sehr: zu meiner Lieblingstasche
und passend diese schönen Winterstiefel dazu: zu meinen Schuhen


Bei Mirapodo ist der Lieferservice übrigens echt toll, bis 12 Uhr bestellt und schon am nächsten Tag könnt ihr euch über eure neuen Schuhe freuen und das alles versandkostenfrei!!!

Übrigens hat Mirapodo jetzt ein tolles Gewinnspiel:
Schuh sucht Tasche: Erstelle einen Blogbeitrag mit dem perfekten Pärchen und gewinne die mirapodo-Dauerkarte im Wert von 3.000€!
Also schnell noch teilnehmen.


mirapodo Dauerkarte gewinnen

Dienstag, 18. Oktober 2011

Philips Sonicare DiamondClean

Als ich die Mail bekam, dass ich für den Test der neuen Sonicare DiamondClean ausgewählt bin, habe ich mich wirklich riesig gefreut. Das war ein Test, an dem ich sehr gerne teilgenommen habe. Als jahrelanger "Volkszahnbürstenbenutzer" war ich neugierig, mal was neues zu probieren. Eine normale Handzahnbürste benutze ich seit Jahren schon nicht mehr. 

 

Weißere Zähne in einer Woche!

Die Sonicare DiamondClean entfernt an schwer erreichbaren Stellen 100 Prozent mehr Plaque als eine Handzahnbürste. Außerdem hat sie in Diamant-Form geschliffene Borsten und die Anzahl der Borsten sind um 44 Prozent gegenüber den herkömmlichen Sonicare-Zahnbürsten erhöht worden.


Gesünderes Zahnfleisch in zwei Wochen!
Dank der kompakteren Oberfläche arbeitet die patentierte Schalltechnologie noch effektiver: Die Sonicare DiamondClean „verwandelt“ Zahnpasta in eine sauerstoffreiche schaumige Flüssigkeit und lenkt sie an die Orte, wo sich Plaque besonders gern aufhält: zwischen und hinter den Zähnen sowie entlang des Zahnfleischrandes.

 

Als für den Test ausgewähltes Mitglied von FIT FOR FUN friends bekam ich ein kostenloses Testpaket mit folgendem Inhalt:


philips_paket 1 x  Original-Zahnbürste mit Ladestation
1 x Reise-Ladeetui
4 x Bürstenköpfe zum Mittesten für Freunde
10 x Flyer Sonicare Diamond Clean
1 x Projektablaufplan
2 x  FIT FOR FUN Zeitschriften
1 x Anschreiben










Und so sah es dann aus:




Als sie ankam habe ich sie natürlich gleich ausgepackt:




Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es wirklich funktioniert, eine Zahnbürste einfach in ein Glas zu stellen, aber das hat es. Es sieht natürlich auch absolut stylisch im Bad aus. Also hieß es vor dem ersten Gebrauch 24 Stunden aufladen. Dabei blinkt die Ladeanzeige grün, bis der Akku vollständig geladen ist.



Zu dem Paket gab es auch eine Ladestation für unterwegs und das ist etwas, was ich wirklich auch toll finde. Ein praktisches Etui für den Transport, wo man gleichzeitig die Zahnbürste aufladen kann. Und das z.B. auch am Computer. Dies konnte ich auch schon wunderbar testen, weil wir an einem Wochenende verreist sind. 





Ich konnte es gar nicht abwarten, die neue Sonicare endlich zu probieren!
In der Bedienungsanleitung habe ich gelesen, dass die Sonicare sich beim ersten Gebrauch kitzlig anfühlen kann. Aus diesem Grund verfügt die Sony über einen Easystart. Um sich an das Sonicare Erlebnis zu gewöhnen, erhöht die Easy-Start-Funktion nach und nach die Schallwellen bei den ersten 14 Anwendungen. Dies kann aber auch ausgestellt werden. Das Kitzeln beim ersten Mal fand ich überhaupt nicht unangenehm. Ich habe mich so schnell daran gewöhnt, dass ich die Erhöhung der Schallwellen gar nicht wahrgenommen habe.War man bisher gewöhnt kreisende Bewegungen beim Zähneputzen zu machen, so werden hier Auf- und Abwärtsbewegungen mit leichtem Druck ausgeführt, alles andere wird der Zahnbürste überlassen und das Ergebnis ist sensationell.

Die Bürsten der Sonicare DiamondClean sind Reminder-Bürsten. Nach drei Monaten der Benutzung verändert sich die Borstenfarbe von grün und blau zu weiß und erinnert so rechtzeitig an den Austausch des Bürstenkopfes, wie von Zahnärzten empfohlen wird.
Die Sonicare verfügt über 5 Programme. Das LED Display ist im ausgeschaltenen Zustand nicht zu sehen. Erst wenn die Zahnbürste angeschaltet wird, erscheinen die fünf verschiedenen Putzeinstellungen. 

Clean (Reinigen)                
Standardmodus (2 Minuten), optimal bei der Plaque-Entfernung

White (weiß)                       
Weißmodus (2:30 Minuten), 2 Minuten für die Entfernung von oberFlächlichen Verfärbungen  und zusätzliche 30 Sekunden für die Aufhellung und Polierung der Vorderzähne. 

Polish (Polieren)       
Poliermodus (1 Minute), schneller Modus für das Aufhellen und Polieren der Vorderzähne

Gum Care                             
(Zahnfleischpflege)              
Complete-Modus kombiniert den Clean-Modus mit einer zusätzlichen Minute für die sanfte Stimulierung und Massage

Die Sonicare DiamondClean ist mit einem Quadpacer ausgestattet. Das ist ein Intervalltimer mit einem kurzen akkustischen Signal, gefolgt von einer Pause, damit die 4 Abschnitte des Mundes geputzt werden können. 




Mittlerweise benutze ich die Sonicare DiamondClean seit über 3 Wochen und ich muss sagen, ich würde sie nicht mehr hergeben. Hätte man das Produkt nach dem Test wieder zurückschicken müssen, ich hätte sie mir auf jeden Fall gekauft. 

Eine ganz klitzekleine Kritik habe ich. Die Bürsten für den Rest der Familie sehen alle gleich aus. Es gibt keine Unterscheidung. Farbige Ringe finde ich, würde das tolle Design der Zahnbürste zerstören (also macht das bitte auf keinen Fall!), vielleicht könnten da noch unterschiedlich farbige Bürsten produziert werden. 
Wir haben eine kleine unauffällige Kennzeichnung dran und haben damit kein Problem mehr. Vielleicht nur mal für die zukünftige Produktion als Hinweis.


Der Akku ist übrigens auch spitze. Nach einer guten Woche (solange hat meine alte nie mitgemacht) hat das Licht angefangen zu blinken (langsam) und ich habe sie wieder aufgeladen, obwohl ich an der Leistung der Zahnbürste absolut noch keine Schwäche erkennen konnte. Erst wenn die gelbe Lampe schnell blinkt ist das Anzeichen, dass die Kapazität bald erschöpft ist (weniger als 3 Anwendungen). Bei meiner alten war es immer so, dass ich das auch gemerkt habe, wenn die Akkureserven dem Ende zugingen. 


Einige der Mittester hatten Probleme bei der Programmauswahl, weil man die Zahnbürste natürlich erst im Mund anschalten kann, weil sonst die Zahnpasta runterfällt. Das ist aber bei allen anderen elektrischen Zahnbürsten auch so. Benutzt man beispielsweise nur die ersten 2 Programme, schaltet man bis zur Aus-Stellung und man kann sicher sein, dass die Zahnbürste beim nächsten Putzgang wieder bei der ersten Einstellung (Clean) startet. Das Cleanprogramm läuft zweimal hintereinander (für jemanden, dem 2 Minuten nicht genug sind), durch zweimaliges Drücken (wenn man die Clean-Stufe nur einmal benutzt) kommt man zur nächsten Programmeinstellung (White), dann jeweils nur einmal drücken, um ins nächste Programm zu kommen. Ich habe damit absolut keine Schwierigkeiten. 
Diese Zahnbürste ist einfach nur der Hammer. Meine Zähne sind deutlich weißer geworden! Und sie fühlen sich wahnsinnig toll gepflegt an nach dem Putzen, fast wie nach einer professionellen Zahnreinigung. Sie ersetzt natürlich nicht die professionelle Zahnreinigung, aber diese wird hervorragend unterstützt. Zähneputzen macht richtig Spaß damit und ich nehme mir wieder viel Zeit dafür. 


Es wird empfohlen, normale Zahnpasta ohne zusätzliche Abriebpartikel (White-Zahncremes z.B.) zu benutzen. 

Die Philips Sonicare DiamondClean kostet ca. 200 Euro, ein Preis, der sicher noch einige abschrecken wird, aber ehrlich, sind euch das tolle Zähne nicht wert?
Ich finde diese Zahnbürste ist jeden Cent wert!


Für mich hat diese Zahnbürste ein "Hervorragend" verdient und ich habe sie wirklich vielen weiter empfohlen und kann sie auch jedem, der den Kauf einer neuen Zahnbürste plant ans Herz legen. Für mich ist sie der "Porsche" unter den Zahnbürsten!!!


Nachtrag Oktober 2014:
Meine Sonicare ließ sich nach etwa einem Jahr nicht mehr einschalten. Durch den Kundenservice erhielt ich einen kostenlosen Paketaufkleber und das Gerät wurde innerhalb von 10 Tagen komplett ausgetauscht, denn die Zahnbürsten werden nicht repariert. Der Service ist wirklich klasse!

Knapp 2 Jahre nach dem Umtausch, also diesen Monat, trat wieder das gleiche Problem auf, also bei wie bei meiner ersten, schon komisch, damals dachte ich, es sei ein Einzelfall. 
Dabei habe ich sie wirklich immer pfleglich behandelt. Sie ließ sich wieder nicht einschalten.  Also rief ich erneut beim Kundenservice an. Von dort wurde mir mitgeteilt, dass auf Garantiegeräte leider nur 12 Monate Garantie sind und Einschicken braucht man sie nicht, da die Geräte, weil sie nicht repariert werden. 
Das heißt, eine 200 Euro teure Zahnbürste landet nach noch nicht mal ganz 2 Jahren Gebrauch einfach im Müll. Ich finde für diesen Preis sollten die Geräte einfach länger halten.


Ich benutze im Moment eine elektrische Zahnbürste, aber eine Schallzahnbürste ist eben einfach was anderes! Ich hab mich ziemlich dran gewöhnt. Nun zögere ich natürlich, mir eine neue zu bestellen, weil 200 Euro kein Schnäppchen sind und wenn sie dann wieder nur 2 Jahre hält und sie kurz nach der Garantie kaputt geht? Bin mir also noch nicht sicher, obwohl es die beste Zahnbürste für mich ist...


März 2015:
Ich habe eine neue! Irgendwie bin ich mit keiner anderen glücklich geworden.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Tolle Toilettenbrillen

Eine Toilettenbrille muss nicht langweilig sein! Auf http://toilettenbrillen.com gibt es eine tolle Auswahl an Toilettenbrillen.
Wie wärs mit einer Toilettenbrille mit Tieren?


oder mit Blumen ? - mein Favorit!

Vielleicht habt ihr aber auch einen begeisterten Fußballer in der Familie?

Diese und noch weitere tolle Toilettenbrillen findet ihr auf http://toilettenbrillen.com .

Alle Toilettenbrillen kosten 24,95 Euro und haben folgende Eigenschaften:

- Toilettenbrille aus hochwertigem Holzkern
- Top Qualität
- geeignet für alle Toilettenschüsseln
- L/B/H: ca. 43/37/6 cm
- einfache Montage
- Inkl. Befestigungsmaterial
- glatte Oberfläche und leicht zu reinigen

Der Versand dort erfolgt mit DHL, ist versichert und kostet bei bis zu 3 Toilettenbrillen 6,90 Euro. Auch beim Bezahlen hat http://toilettenbrillen.com viele Auswahlmöglichkeiten. Bei Bestellung von zwei Toilettenbrillen erhaltet ihr 5 Euro Rabatt. Versand erfolgt noch am selben Tag!

Zur Zeit gibt es ein tolles Gewinnspiel. Verlost werden zwei Toilettenbrillen. Wie könnt ihr mitmachen? Hinterlasst einen Kommentar unter dem Gewinnspielbeitrag oder schreibt in eurem Blog einen Beitrag mit mindestens 200 Worten über Toilettenbrillen und verlinke unsere Webseite ( www.toilettenbrillen.com) mit dem Suchbegriff Toilettenbrillen in deinem Beitrag. Unter allen Kommentaren wird eine Toilettenbrille verlost, die zweite Toilettenbrille geht an die Blogger. Die Blogger müssen eine kurze Email an info@toilettenbrillen.com schicken, damit wir deinen Beitrag sehen können.Vielleicht schaut ihr auch mal zur Facebook Fanseite und werdet dort Fan. Die Seite hat schon fast 700 Fans! Teilnahmeschluss ist bei 800 Fans auf Facebook. - Jetzt noch ein Fan werden und Beitrag teilen. Hier gehts zum Gewinnspiel.

Freitag, 7. Oktober 2011

Heiß auf Milka - ich war dabei

Neben Kaffee kann man nun auch Milka aus der Padmaschine genießen. Im Rahmen einer Testaktion von Milka durfte ich mit 999 anderen Testern den neuen Milka Kakao für alle Padmaschinen testen. Das Testpaket war super. Ich war wirklich überrascht:


Die Packung Milka für die Padmaschine besteht aus 7 Pads & 7 Sticks. In den Pads befindet sich 100% reines Magermilchpulver. Die Sticks sind mit der feinen Milka Schokokomposition gefüllt.
Die Zubereitung ist kinderleicht. Einfach den Stick aufreißen, was auch wirklich problemlos ohne Schere klappt. Das Pulver in die Tasse füllen und das Milchpad in die Maschine einlegen, auf eine Tasse drücken, umrühren und genießen!
Nachdem ich zu Hause mit der Familie und mit Freunden getestet habe, musste ich natürlich auch meinen Kollegen testen. Und richtig Spaß gemacht hat es, aus einer tollen Milkatasse zu trinken!




Alle Mittester waren sehr begeistert. Er ist wirklich sehr cremig und schmeckt richtig schokoladig. Einige Mittester fanden den Kakao etwas süß. Nach dem Gebrauch sollte man das Pad entfernen und die Maschine durch Drücken des 1 Tassen-Knopfes spülen. Das muss man auch, weil immer etwas von dem Milchpulverwasser im Padfach ist. Für echte Genießer ist das allerdings kein Problem. Milka für die Padmaschine gibt es seit Oktober im Handel. Ein Muss für alle Schokoladenliebhaber. Ich habe bereits gekauft und hab 2,99 Euro dafür bezahlt. DANKE dass ich mittesten durfe.
Nebenbei hat es auf dem Blog ganz tolle Aktionen gegeben, bei denen ich ich mit einem Foto von meinem Frühstückstisch einen tollen Blumengutschein gewonnen habe:


Natürlich habe ich auch nicht vergessen, ordentlich Werbung für Milka zu machen, die beigefügten Sticker haben mir toll dabei geholfen.






Donnerstag, 22. September 2011

Neutrogena® Visibly Clear® Anti Mitesser

Auf der Facebook-Seite von Neutrogena habe ich mich für den Test von Neutrogena® Visibly Clear® Anti-Mitesser beworben und ich durfte dabei sein.



Es handelt sich um eine SOS Reiniger-Kur, die helfen soll, Mitesser in nur 7 Tagen zu reduzieren.
Dabei hat man 3 Anwendungsmöglichkeiten, was ich persönlich wirklich toll finde.

• Als Waschgel reinigt die Formel porentief, ohne die Haut auszutrocknen und wirkt vorbeugend gegen Mitesser (tägliche Anwendung)
• Als Peeling entfernt es überschüssige Hautzellen, wirkt Porenverstopfungen entgegen und hilft, vorhandene Mitesser zu lösen (mit kreisenden Bewegungen auf das feuchte Gesicht einmassieren, besonders im Stirn,- Nasen- und Kinnbereich, tägliche Anwendung)
• Als Maske wirkt die Formel tief in der Haut, um Unreinheiten zu beseitigen und das Hautbild zu mattieren (auf das feuchte Gesicht auftragen, 5 Minuten einwirken lassen, einmal pro Woche anwenden).

Ich habe jetzt mehr als 14 Tage getestet und natürlich auch Produkte an Freunde weitergegeben. Gespannt war ich natürlich auch auf die Ergebnisse bei meinem Sohn, der ziemliche Hautprobleme hat. Natürlich musste ich ihn erst überreden es zu probieren, naja das sind eben Männer.
Bei ihm kann man jetzt nach 14 Tage eine sehr deutliche Besserung seines Hautbildes sehen. Ich habe das Produkt bereits nachgekauft, denn er ist jetzt begeisterter Benutzer des Produkts geworden.

Ich persönlich finde die 3-fache Anwendung super, weil man das ja bei keinem Produkt hat, Waschgel, Peeling und Maske in einem. Besonders nach der Anwendung der Maske fühlt sich die Haut schön glatt und weich an. Meine Haut ist jetzt nach den 14 Tagen auch viel besser geworden, Hautunreinheiten sind verschwunden. Ich werde das Produkt auf jeden Fall auch für mich wieder kaufen.
Vielleicht schaut ihr mal auf der Facebook-Seite von Neutrogena vorbei. Dort könnt ihr euch über die tollen Produkte informieren!  http://www.facebook.com/NeutrogenaDeutschland

Sonntag, 14. August 2011

BB Cream von Garnier

Ich durfte die neue BB Cream von Garnier testen. Getestet habe ich die Variante für mittlere und dunkle Hauttypen. Sie verspricht tägliche 5 in 1 Pflege für sofort perfekte Haut.

- 24 h Feuchtigkeit
- verleiht einen strahlenden Teint
- glättet das Hautbild
- kaschiert Fältchen & Hautunebenheiten
- UVA/UVB-Schutz: LSF15.

Die Creme lässt sich wunderbar auftragen. Der Geruch ist sehr gut. Ich habe schon einige solcher Cremes probiert, war aber nie zufrieden. Meine Haut hat sich immer noch angefühlt, als habe ich mich nicht eingecremt. Das ist hier ganz anders. Die Feuchtigkeitsversorgung ist klasse, man bekommt einen ebenmäßigen Teint und hat wirklich diesen "Babyhauteffekt". Da ich täglich Make-up verwende ist diese Creme für mich eine tolle Alternative. Ich werde sie in jedem Fall wieder kaufen. 
Und falls ihr noch wissen wollt, was andere Tester dazu sagen, dann schaut hier auf der Facebookseite von Garnier Deutschland vorbei http://www.facebook.com/Garnier.Deutschland?sk=wall




Samstag, 16. April 2011