Konsumgöttinnen

Mittwoch, 26. Dezember 2018

PERCY & REED Perfectly Perfecting Wonder Balm

***WERBUNG***
Über den Lesertest vom QVC-Beauty Blog durfte ich das PERCY & REED Perfectly Perfecting Wonder Balm kennenlernen. Die Marke kannte ich vorher noch gar nicht.

Das verspricht das Produkt:
Paul Percival und Adam Reed. Die beiden Köpfe hinter der neuen Haircare-Marke sind als britische Top-Hairstylisten natürlich prädestiniert dafür, uns wunderschönes Haar zu zaubern. Mit dem Perfectly Perfecting Wonder Balm haben sie eine Wunderwaffe im Kampf gegen ungeliebten Frizz entwickelt: Und das Wunder wirkt bei jedem – der Leave-in-Balm ist für alle Haartypen geeignet und lässt sich ideal in jede Haarpflegeroutine integrieren.



Was ist eigentlich Frizz?
Frizz macht sich durch ein unkontrolliertes Abstehen und Kräuseln der Haare bemerkbar und kann alle Haartypen betreffen. Haarschäden sind die Hauptursache für widerspenstiges Haar. Wenn das Haar geschädigt ist, wird es nicht nur brüchig und trocken, sondern nimmt leichter Luftfeuchtigkeit auf, was dazu führt, dass die Haarfasern anschwellen, sich in ihrer Form verändern und abstehen und das führt zu krausem, störrischem und schwer zu bändigendem Haar.
Meine Haare neigen wirklich stark dazu, deshalb muss ich auch fast jeden Tag so ein bisschen nachglätten.


Für den Test kam eine kleine Tube mit 30 ml Inhalt. Normalerweise sind 75 ml in der Tube, Kostenpunkt ca. 25 Euro. Das ist schon recht teuer, aber es kann wirklich sehr sparsam angewendet werden. Man braucht sehr wenig, um einen guten Effekt zu erzielen.
 

Man kann es alleine verwenden oder auch als Basis vor der Anwendung anderer Styling-Produkte. Dazu wird es auf das handtuchtrockene Haar aufgetragen und von den Wurzeln zu den Spitzen gearbeitet. Eine wirklich geringe Menge reicht aus. Ich verteile es in den Händen und trage es so auf.
Es kann auch im trockenen und gestylten Haar sparsam angewendet werden, um dem Haar mehr Volumen zu geben.

Ich habe sehr lange und trockene Haare und je länger ich sie nicht wasche, um so trockener werden sie, gerade die Spitzen. Als ich das Produkt das erste mal verwendet habe, habe ich es ins trockene Haar gegeben. Das hatte für mich gleich einen Wow-Effekt, denn sie wurden ganz weich, glänzend und von Trockenheit und Frizz überhaupt keine Spur mehr.
Auch im handtuchtrockenen Haar sorgt es für eine gute Kämmbarkeit und wie bei mir - für ein leichtes Glätten. Das Styling hält auch viel länger an, ich musste jetzt nicht mehr jeden Tag nachglätten.

Das Wonder Balm hat einen wirklich tollen Duft. Ich persönlich nehme es am liebsten noch nach dem Styling im trockenen Haar. Ich verteile etwas in den Händen und gehe damit über die Haare. Die Haare werden wunderbar weich, glänzend, kriegen mehr Volumen und von Frizz keine Spur mehr. Das Styling hält. Ich fühle mich da wie frisch vom Friseur.

Einige der Mittesterinnen haben geschrieben, dass die kleine Tube bei ihnen etwa für 3-4 Anwendungen gereicht hat. Da muss ich sagen, sie haben eindeutig zu viel genommen. So viel braucht es gar nicht, um einen schönen Effekt zu haben. Weniger ist immer mehr!

Mich hat das Wonderbalm sehr überzeugt, ja ich kann sagen, ich liebe es, weil es meinen Haaren wirklich gut tut.

Danke, dass ich mittesten durfte.

Samstag, 22. Dezember 2018

Melitta - Kaffee des Jahres 2019

 ***WERBUNG***
Ein Tag ohne Kaffee - für mich undenkbar. Kaffee ist etwas, dass bei mir im Haushalt nie ausgehen würde. 
Schon seit einigen Jahren gibt es von Melitta vom Bella Crema die Selection des Jahres, auf die ich mich immer wieder freue. 
Im vergangenen Jahr kam auch vom gemahlenen Kaffee der Kaffee des Jahres auf den Markt. Der Kaffee des Jahres 2018 war mit einer karamelligen Note verfeinert, der mich bereits überzeugt hat.
Das verspricht der Kaffee:
Der „Kaffee des Jahres 2019“ von Melitta liebt die besonderen Augenblicke und entführt uns mit außergewöhnlichen Aromen aus dem Alltag. Die geschmacksprägenden Kaffeebohnen aus Ostafrika präsentieren einen dezent-fruchtigen Kaffee, der große und kleine Augenblicke noch besonderer macht. Das Highlight für jeden Kaffeegenießer: Die erlesene Auswahl aus 100 Prozent Arabica-Bohnen besticht mit einer leicht süßlichen Note, die an reife Feigen erinnert und dem Kaffee einen vollmundig-sanften Geschmack verleiht. Die neue Jahresedition Melitta „Kaffee des Jahres 2019“ trägt das Rainforest Alliance CertifiedTM-Siegel* und ist ab Januar 2019 im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich.

Den neuen Kaffee des Jahres von Melitta durfte ich bereits jetzt im Rahmen eines Produkttests über das Gofemin-Testlabor kennenlernen.

Im Testpaket war eine 500 Gramm Packung sowie 4 x 100 Gramm Packungen.
Optisch ähnelt sich die Packung dem vom vergangenen Jahr, außer, dass die Farbe anders ist. Die Optik der Verpackung gefällt mir richtig gut und fällt im Kaffeeregal schon auf. 

Ich habe zwar zu Hause einen Kaffeevollautomaten, allerdings brauche ich - frühs die erste Tasse unbedingt - meinen "türkisch überbrühten" Kaffee.
Kaffeebohnen selber mahlen ist immer recht schwierig, da man dann nicht so den genauen Mahlgrad hinbekommt. Zudem haben wir an der Arbeit keinen Automaten und brauchen dort natürlich auch gemahlenen Kaffee. Zudem haben wir an der Arbeit auch keinen Automaten und kochen dort Filterkaffee.

Die Probepäckchen habe ich verteilt und sämtliche Rückmeldungen waren positiv.
Mit meiner großen Packung habe ich Familie, Freunde und Kollegen bewirtet.
(Frühstück im Büro)
Beim Öffnen der Packung strömt einem ein wunderbarer Duft entgegen. Der Kaffee überzeugt auch im Geschmack. Er ist vom Geschmack genau richtig, nicht zu stark und auch nicht zu mild. Er schmeckt vollmundig, ist nicht bitter und war allen gut bekömmlich. Er hat eine angenehme Note, ob man die Feigennote schmeckt, kann ich nicht sagen, denn ich weiß gar nicht, wie eine Feige schmeckt. Er hat eine ganz leichte süßliche Note, aber keine Angst, er ist nicht wirklich süß, denn süßen Kaffee mag ich gar nicht.
Diesen Kaffee kann man wirklich genießen und ich werde ihn auf jeden Fall wieder kaufen.
Der Kaffee hat mir sowohl aus der Filtermaschine geschmeckt und auch mein "türkischer" Kaffee" schmeckt mit dieser Sorte richtig gut. Da eignet sich für meine Geschmacksnerven wirklich nicht jeder Kaffee. 

Es kann sein, dass man ihn nicht sofort überall im Handel im Januar zu kaufen bekommt, ich halte auf jeden Fall Ausschau. Im Melitta-Shop ist er bereits zu haben.
Für mich auf Jeden Fall ein Nachkaufprodukt.

Sonntag, 9. Dezember 2018

Shiatsu-Nacken-Massagegerät NM 860 von Medisana

***Werbung***

Schatz, kannst du mich mal massieren? Diesen Satz hört mein Mann jetzt nicht mehr und ich glaube er ist sehr froh darüber, denn so ganz gerne hat er das nicht immer gemacht. Er hat sich nur gefragt, warum er mir sowas nicht schon längst geschenkt hat.

Denn über Brandsyoulove durfte ich jetzt das Medisana Shiatsu-Nacken-Massagegerät NM 860 testen.
Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut, denn bei Nacken- und Rückenschmerzen rufe ich immer hier.

 
 

Das verspricht das Massagegerät:
"Mit dem Shiatsu-Nacken-Massagegerät NM 860 können Sie sich zukünftig entspannen. Es bietet eine intensive Shiatsu-Massage im Nackenbereich und ist auch an Schulter, Rücken, Bauch sowie Ober- und Unterschenkel flexibel einsetzbar. Für die 4 rotierenden Massageköpfe sind 2 Rotationsgeschwindigkeiten wählbar, eine zuschaltbare Rotlicht- und Wärmefunktion ist besonders angenehm und hilft, Verspannungen zu lösen. Die Massageintensität kann durch Zug auf die Halteschlaufen individuell reguliert werden. Aber auch die kabellose Bedienung durch das integrierte Bedienfeld ist besonders praktisch".

Shiatsu (jap. 指圧 deutsch ‚Fingerdruck') ist eine in Japan entwickelte Form der manuellen Therapie, deren historische Wurzeln in der chinesischen Massage Tuina und den frühmodernen japanischen Formen des Anma liegen. Behandelt wird mit den Händen (Finger und Handballen), aber auch mit den Ellbogen und Knien. 

Die Zuleitung zum Massagekissen beträgt 2 Meter. Wenn man nicht unbedingt eine Steckdose in der Nähe hat, z.B. abends auf der Couch, kann man sich mit einer Verlängerungsschnur helfen, so wie ich das mache. 
In dem Massagekissen sind 4 rotierende Masseköpfe verbaut.  Diese würde ich als etwas kegelförmig beschreiben.
Es sind 2 Rotationsgeschwindigkeiten wählbar. Die Stärke, wie die Massage ausgeführt wird, kann man durch Zug an den Halteschlaufen sehr gut regulieren.
Weiter verfügt das Massagekissen über eine zuschaltbare Licht- und Wärmefunktion. Von der Wärmefunktion sollte man sich allerdings nicht zu viel versprechen. Allerdings fühlt es sich bei der Massage mit dieser zugeschalteten Form durch die Bewegung auf der Haut angenehm warm an, aber das Kissen selbst wird nur lauwarm.

Die Bedienelemente sind gut erreichbar auf der Vorderseite der linken Schlaufe.
Was ich auch sehr schön finde ist, dass der Bezug abnehm- und waschbar ist. Denn ich finde die Behandlung direkt auf der Haut ohne Kleidungsstücke wesentlich angenehmer.
Nach 15 Minuten Behandlung schaltet es sich automatisch aus, damit man nicht die Zeit vergisst, denn diese Zeit wird als Anwendungszeit empfohlen. Das Geräusch ist auch sehr leise, so dass es beim Fernseh schauen überhaupt nicht stört.

Von dem Massagekissen waren wirklich alle begeistert und ich bin es definitiv auch. Das Shiatsu-Massagegerät ist in erster Linie für die Shiatsu-Massage im Nacken- und Schulterbereich bestimmt, kann allerdings flexibel auch an weiteren Körperstellen, zum Beispiel an Rücken, Bauch, Ober- und Unterschenkeln eingesetzt werden.
Mir hilft es total gut bei meinen Nackenverspannungen. Ich fühle mich hinterher super entspannt. Je nachdem wie fest man es zieht, knetet es ganz schön durch.
Meine Kolleginnen waren auch begeistert. So sah unsere Mittagspause aus.
Übrigens auch verspannte Männer fanden diese Behandlung sehr angenehm. Ich finde, es ist auch ein sehr schönes Geschenk und preislich finde ich es auch in Ordnung. UVP liegt bei 99,95, allerdings bekommt man es beispielsweise im Globus Baumarkt schon für 44,99 Euro, bei Amazon kostet es hingegen noch 53,99 Euro. Ein Preisvergleich lohnt also immer. 
Ich empfehle das Nackenkissen sehr gern weiter und bin froh, dass ich jetzt meinen eigenen Masseur für zu Hause habe, den ich nicht betteln muss. Das Massagegerät hat immer Zeit für mich!
 Das Testergebnis ist da!
brands you love-Siegel für das Shiatsu-Nacken-Massagegerät NM 860