Mittwoch, 4. September 2013

Hydra Serum von Sagella

Heute möchte ich euch mal ein ganz anderes Produkt vorstellen. Es kommt aus dem Bereich der Intimpflege ist und ist von der Firma Sagella. Sagella ist die führende Marke in Sachen Intimpflege.
Viele werden jetzt sicher denken, sie bräuchten nicht extra eine Intimpflege und könnten locker auf sowas verzichten, weil sie sich beispielsweise mit Duschbad auch den Intimbereich reinigen.
Leider wird Intimpflege häufig mit der allgemeinen Körperhygiene gleichgesetzt, aber der Intimbereich ist eine besonders sensible Zone mit individuellem Pflegebedarf. Ich habe mich in den letzten Tagen mit einigen darüber unterhalten. Das ist schon fast so eine allgemeine Meinung.

Ihr habt sicher schon mal was vom ph-Wert gehört? Sicherlich, denn das war sogar schon ein Thema in der Schule. Aber die meisten werden sich kaum damit beschäftigen. Ich habe das jetzt mal getan.
Der ph-Wert der Haut im Intimbereich verändert sich immer wieder in Abhängigkeit vom weiblichen Hormonspiegel.
Da Frauen im Alter von 15 bis 50 einen hohen Östrogenspiegel haben, entsteht dadurch im Intimbereich ein optimales Milieu für Milchsäurebakterien. Diese kommen natürlich im Intimbereich vor und sind für die Bildung von Milchsäure und damit für den niedrigen pH-Wert verantwortlich.
Ein saurer ph-Wert bietet daher ausreichend Schutz vor der Bildung unerwünschter Bakterien und Keime.
Und wer will schon sowas?

Das Produkt, was ich euch heute vorstellen möchte, ist das HydraSerum von Sagella. Es handelt sich dabei um eine feuchtigkeitsspendende Intimwaschlotion für die tägliche Intimpflege. Sie ist besonders geeignet gegen Trockenheit im äußeren Intimbereich und für Frauen mit einer Empfindlichkeit auf Tenside.
Die Waschlotion ist einer 100 ml-Flasche mit einem aufklappbaren Spender.
Wenn ihr jetzt lest, mit Hafermilch und Maltodextrin, denkt ihr sicher, das kann nicht gut riechen. Doch! Die Lotion hat einen richtig schönen dezenten Duft, riecht kein bisschen medizinisch.
Hafermilch und Maltodextrin sind spezielle Inhaltsstoffe. Es enthält weiter natürliche waschaktive Substanzen auf Basis von Kokosnuss und Weizenaminosäuren und natürlich Extrakte aus der allseits bekannten Ringelblume, die ja für Juckreizlindernung und Wundheilung bekannt ist. Und natürlich auch Extrakte vom Salbei, der ja auch für seine medizinische Heilung bekannt ist, sind enthalten.
Ich wollte euch aber jetzt nicht mit den Inhaltsstoffen langweilen, deswegen hab ich das nur kurz erwähnt. 

Sie sieht milchig aus, die Konstistenz ist etwas dünnflüssiger als eine Cremedusche. Es schäumt gut und man braucht nicht viel.

Vor Gebrauch soll das Produkt geschüttelt werden und kann wie ein Duschgel täglich für die Intimpflege benutzt werden. Ich fühle mich jedenfalls damit rundum gepflegt und geschützt.

Hydra Serum von Sagella bekommt ihr in Apotheken/Onlineapotheken, es kostet um die 6,- Euro.

Vielleicht habt ihr das ein oder andere Problem? Schaut mal auf der Seite von Sagella nach, dort findet ihr auch nützliche Tipp oder auf die Antworten auf häufige Fragen. 
Übrigens über den Sagella-Guide könnt ihr das für euch passende Produkt finden und euch auch eine kostenlose Produktprobe anfordern. Dazu beantwortet ihr einfach ein paar Fragen und es wird das für euch passende Produkt ausgesucht.

Aber Intimwaschlotion ist jetzt nicht nur für Frauen mit Problemen, sondern sie schützt euch alle vor unerwünschten Baktieren und Keimen und die will doch wirklich keiner oder?
Fordert euch doch einfach mal eine kostenlose Produktprobe an und lasst euch überzeugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen