Sonntag, 13. Juli 2014

SAGELLA Sensitive Pflege-Balsam

Heute möchte ich euch ein neues Produkt von Sagella vorstellen. Es handelt sich um das Sensitive Pflege-Balsam. Dabei handelt es sich um eine Spezialpflege nach der Haarentfernung.
Gerade auch in der Bikinizone neige ich bei warmen Wetter zu unangenehmen Rasierpickelchen und habe neulich echt überlegt, was man darauf machen kann. Und dann fiel mir dieses Produkt in die Hände und kam praktisch wie gerufen.

Sagelle Sensitive Pflege-Balsam ist:
  • Mit der Kräuterkraft der Zaubernuss gegen gereizte und gerötete Haut
  • Pearltouch®-Formel zur Verhinderung von Rasierpickeln und Rasurbrand
  • Gymnema sylvestris kann bei regelmäßiger Anwendung helfen, den Haarwuchs auf natürlicher Basis zu hemmen

Das Pflege-Balsam wird direkt nach der Rasur aufgetragen, gleichmäßig verteilt und man es lässt es einen Moment einziehen.

Mein Testergebnis:
Es handelt sich um eine milchige, eher dünnflüssige Lotion, die sich sehr gut verteilen lässt und auch schnell einzieht und nicht klebt. Sie befindet sich in einem praktischen Pumpspender und hat einen angenehm frischen, dezenten Duft.
Man braucht nicht so sehr viel, sprich der Inhalt ist sehr ergiebig.
Und ich bin wirklich mehr als zufrieden mit dem Pflege-Balsam. Ich habe es auch unter den Achseln angewandt. Rötungen, Rasierpickelchen oder ähnliches sind nicht mehr aufgetreten. Es hat auch einen leicht kühlenden Effekt. Ich habe das Produkt immer am nächsten Tag noch mal aufgetragen.
Ich kaufe das auf jeden Fall wieder.

Das Produkt bekommt ihr in der Apotheke und es kostet um die 8-10 Euro, je nachdem wo ihr es kauft. Aber das Geld lohnt sich wirklich. Vorbei die lästigen Pickelchen, die zum einen unheimlich scheiße aussehen und zum anderen auch noch jucken wie verrückt.

Wer auch diese Probleme hat, sollte das Produkt unbedingt mal ausprobieren. Nebenbei soll es ja den Effekt haben, dass bei regelmäßiger Anwendung das Haarwachsstum verlangsamt wird und das finde ich super.

Sagella ist die führende Marke in Sachen Intimpflege und hat mit diesem Produkt mal wieder gezeigt, warum das so ist. Danke Sagella!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen