Montag, 31. Oktober 2016

Arla® Skyr - fettarmer und proteinreicher Genuss der schmeckt

Über die Plattform FIT FOR FUN friends hatte ich jetzt die Möglichkeit, das Arla® Skyr-Sortiment kennenzulernen.

Dazu kam ein wirklich sehr großes Testpaket bei mir an.

Was ist so besonderes an Arla Skyr?
Arla® Skyr ist kein Quark und auch kein Joghurt, sondern eine traditionell isländische Milchspeise. Von der Konsistenz ist sie wie Quark, aber so cremig wie ein Joghurt.
Hinzu kommt, dass 100 Gramm Arla Skyr nur 0,2 Gramm Fett, dafür aber um die 9 Gramm Eiweiß (variiert etwas nach Sorte) enthält. So ist er natürlich für eine gesunde und bewusste Ernährung hervorragend geeignet.

Arla® Skyr gibt es in 150 Gramm und in 450 Gramm Bechern.
 
 
Kennt ihr auch die schlechten fettreduzierten Joghurts, die einfach nur schlabberig sind und überhaupt nicht schmecken?
Da kann ich euch empfehlen, probiert Arla® Skyr, denn das schmeckt wirklich hervorragend.

Was mir gefällt ist, dass alles nicht zu süß ist. Arla® Skyr ist wunderbar cremig und bei manchen Sorten hat man das Gefühl, es ist mit Sahne, so lecker schmeckt es.

Im Testpaket waren 4 Sorten der 150 Gramm Becher, Himbeere-Cranberry, Heidelbeere-Holunder, Aprikose-Sanddornbeere und Nordische Kirsche sowie in den 450 Gramm Bechern die Sorten Vanille, Himbeere-Cranberry und Honig sowie 2 Becher Natur.

Mir schmecken fast alle Sorten wirklich richtig gut, Aprikose-Sanddornbeere ist ein wenig herber und trifft nicht so meinen Geschmack. Aber alles ist ja nun mal Geschmackssache. Alle anderen Sorten kaufe ich auf jeden Fall wieder.
 
Mit dem Arla® Skyr Natur kann man auch viel machen, wie z.B. sein Lieblingsspeise kreiieren mit den Zutaten, die man gern mag, mit Früchten, mit Müsli usw.  Auch für selbstgemachte Dressing oder wie ich euch gleich zeigen will zum Kochen eignet es sich hervorragend.

Am Wochenende gab es Waffelherzen und die habe ich mit Arla® Skyr gefüllt, das hat echt megalecker geschmeckt.
Aber auch zum Kochen habe ich schon Arla® Skyr Natur benutzt. Ich ersetze oft Rezepte, die mit Sahne gemacht werden, durch Joghurt, ab jetzt durch Arla® Skyr.

Neulich habe ich dieses Rezept ausprobiert und ihm natürlich auch einen passenden Namen gegeben.

Penne mit Hähnchenfilet und Arla® Skyr Käsesoße
Zutaten (für 4 Personen) - für eine fettarme Ernährung alles fettarme Produkte verwenden
300 Gramm Penne oder andere Nudeln
200 Gramm Cocktailtomaten
100 Gramm Blattspinat
400 Gramm Hähnchenfilet
125 Gramm Mozarella
100 Gramm Gouda (gerieben)
350 ml Milch
150 Gramm Arla® Skyr
200 Gramm Frischkäse natur
Salz, Pfeffer

Anleitung:
Die Nudeln gemäß Packungsanleitung kochen. Tomaten und Spinat waschen. Die Filets und den Mozarella würfeln.
Milch aufkochen, Frischkäse und Gouda darin schmelzen, Arla® Skyr und Spinat dazugeben und würzen. Wer eine kräfigere Soße haben möchte, ersetzt einen Teil des Gouda bspw. durch Bergkäse (oder andere kräftige Sorte.
Die Filetwürfel würzen und in Öl kurz braten, Tomaten hinzugeben und noch fertig braten.
Die Nudeln abgießen, mit der Käsesoße und Fleisch und Tomaten und Mozarella mischen.

Arla® Skyr kam auch bei meinem Mittestern prima an. Ich habe niemanden kosten lassen, dem es nicht geschmeckt hat.
Es eignet sich zu jeder Tageszeit, ob zum Frühstück, zwischendurch oder auch mal abends,
Arla® Skyr kann man aufgrund des geringen Fettgehalts ohne Reue genießen.

Die drei neuen Sorten Arla® Skyr Vanille, Honig und Himbeere-Cranberry im großen 450-g-Becher gibt es übrigens bei Edeka, Famila, Globus, Hit, Kaufland, Kaufpark, Real, Rewe, Wasgau und Metro.
0,69 € / 150g-Fruchtvarianten
1,19 € / 450g-Naturvariante
*unverbindliche Preisempfehlung, Preise liegen alleine im Ermessen des Handels

Danke, dass ich mittesten durfte. Für mich gehört  Arla® Skyr jetzt fest zu meinem Speiseplan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen