Freitag, 18. April 2014

Pelikan Twist Füllhalter

Über die Facebookseite von Pelikan konnte man sich für einen Test des neuen Pelikan Twist Füller und des Pelikan Twist Roller bewerben. Da ich sehr gern mit Füller schreibe, auch an der Arbeit, hatte ich mich für den Füller beworben und ihn dann in der schönen Farbe petrol zum Testen bekommen.
Der Pelikan Twist wirkt im ersten Moment etwas klobig, aber sobald man ihn in in die Hand nimmt, liegt er durch die ergonomische Form perfekt in der Hand und es lässt sich prima damit schreiben. Die Griffzone ist weich und auch bei längerer Anwendung tut die Hand nicht weh. Er schreibt sehr schön weich ohne irgendwelche Aussetzen und kratzt kein bisschen.
Im Füller enthalten war eine Großraumpatrone (GTP/5), die es übrigens in den Farben königsblau, blau-Schwarz, brillant-schwarz, brillant-rot, brillant-grün, pink, türkis, violett gibt und in alle Pelikan-Füller passt.

Der Füller ist für Links- und Rechtshänder geeignet. 

Die Farbkombination peppt den Füller richtig auf. Neben der Farbe petrol ist noch in 4 weiteren tollen Farbkombinationen erhältlich und kostet etwa 6-7 Euro, ein Preis, den ich angemessen finde.
(Fotos von der Pelikan-Webseite)

Pelikan weiß eben, wie tolle Schreibgeräte aussehen müssen, nicht umsonst gibt es das Unternehmen bereits seit 175 Jahren.
Danke an Pelikan, dass ich testen durfe.



1 Kommentar:

  1. Ich schreibe noch heute sehr gerne mit Füller!!! Ich finde es sieht immer noch ein bisschen Schöner/Besonderer aus, wenn man einen Brief oder eine Karte schreibt!!!

    AntwortenLöschen