Sonntag, 27. April 2014

Sovita Beauty Pflegeserie von Ascopharm

Mein erster Test über die Wunderweib-Scouts. Ich hab mich sehr gefreut, als ich die Benachrichtigung erhielt, dass ich mittesten darf.
Jeder - mich eingeschlossen - versucht bestimmt so allerlei, um die Spuren des Alters ein wenig aufzuhalten und deswegen mag ich es auch sehr, solche Produkte auszuprobieren, wobei ich immer mal wieder feststelle, dass der Preis nicht unbedingt ausschlaggebend ist, denn es gibt auch gute Produkte, die preiswert sind und umgedreht, extrem teure, die dann enttäuschen.

Zum Testen erhielt ich
Tages- und Nachtcreme von Sovita beauty und die Augencreme Hyaluron Eye Lift-Effekt
Mit der Tages- und Nachtcreme Hyaluron Lift-Effekt und der glättenden Augencreme Hyaluron Eye Lift-Effekt erleben Sie tägliche Gesichtspflege mit Hyaluronsäure in 2-fach aktiver Form. Das exklusive Lamellar Schutz System „Skin Lipid Matrix“ enthält Lecithin und Ceramide und ist wie die Zellwände der Oberhaut aufgebaut. Dadurch sind die Cremes sehr gut verträglich, lassen sich optimal auf die Haut auftragen und gewährleisten ein tiefes Eindringen der Wirkstoffe in die Haut. Alle Produkte sind ohne Zusatz von Paraffinen, Parabenen, Silikonen, PEG, Nano-Partikeln und synthetischen Farbstoffen. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.
 

Die für den täglichen Gebrauch optimierte Augencreme Hyaluron Eye Lift-Effekt bietet die perfekte Ergänzung für müde Augen: Kostbare Pflanzenextrakte aus Augentrost und Eberesche sowie das alpha-Bisabolol aus Kamillenöl wirken beruhigend, erfrischend und lindern Schwellungen. Die Augencreme wird durch die Kombination mit Allantoin, hochwertigem Jojobaöl und natürlichem Vitamin E abgerundet und ist damit auch für empfindliche Haut sehr gut verträglich. Müde Augen können dank der parfümfreien Formulierung wieder strahlen.

Ich habe beide Produkte nun über mehrere Wochen getestet. Die Cremes sind sehr ergiebig, da man nicht viel benötigt.

Mein Eindruck:
Die Tages- und Nachtpflege ist beim Auftragen ein wenig "feucht" auf der Haut. Ich habe ja sehr trockene Haut und den Eindruck, dass sie meine Haut nicht ausreichend mit der Feuchtigkeit versorgt, die ich benötige. Ich hatte mal auf einer Empfehlung für eine andere Creme gelesen, wenn man das Gefühl hat, die Haut spannt noch nach dem Eincremen, sollte man es öfter wiederholen. Und genau das habe ich getan. Und meine Haut hat sich tatsächlich daran gewöhnt, so dass ich mittlerweile dieses Spannungsgefühl nicht mehr habe. Allerdings denke ich, dass die Creme sich nicht wirklich optimal für meine sehr trockene Haut eignet. Sie zieht schnell ein (als Make-up-Grundlage für mich zu schnell), ist sehr angenehm auf der Haut und man hat ein seidiges Hautgefühl.
Ich habe aber durchaus bei anderen Testern positives gelesen, die richtig begeistert von ihr waren. Vertragen habe ich sie sehr gut und die Haut hat sich trotz allem schön angefühlt, wenn man mal von einem leichten Spannungsgefühl absieht, was ich immer habe, wenn ich mich nicht eincreme oder die Creme für meine Haut nicht ausreichend ist. Toll finde ich, dass sie frei von jeglichem chemischen Zeugs ist.

Die Tages- und Nachtpflege ist im 50 ml-Tiegel zu einem Preis von 17,90 Euro bei Ascopharm erhältlich.

Die Augencreme hingegen hat mich schlichtweg begeistert. Ich habe sie abends und morgens unter die Augen aufgetragen und leicht eingeklopft. Man sieht wirklich recht schnell, dass die kleinen Fältchen aufgepolstert werden und die Haut glatter wird und man sieht auch den Unterschied am Morgen, ob ich sie abends benutzt habe oder nicht.
Morgens hilft sie meinen müden Augen auf Vordermann. Auch Schwellungen gehen deutlich zurück. Zusätzlich gibt sie mir den richtigen Frischekick. Ich habe sie auch schon mal mittags, wenn sich so im Büro die Müdigkeit einschleicht aufgetragen. Das wirkt Wunder. Zur Verstärkung der Wirkung lege ich die Augencreme in den Kühlschrank.
Sie ist meiner Meinung in ihrer Preisklasse eine der besten und ich würde sie auf jeden Fall wieder kaufen.

Die Augencreme ist in einer 15 ml-Tube zum Preis von 14,90 Euro bei Ascopharm erhältlich.
Bei Ascopharm könnt ihr neben anderen Zahlungsarten auch auf Rechnung bestellen und schon ab 35 Euro ist eure Lieferung versandkostenfrei. 
Ich habe mir gleich den Newsletter bestellt und mir so einen 5 Euro Gutschein für meine nächste Bestellung gesichert.

Danke an Wunderweib-Scouts und die Firma Ascopharm, dass ich testen durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen